Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

{myadvertisements[zone_1]}
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

SL startet nicht
#1

Hallo liebe Forumsmitglieder!

Nachdem der SL ein paar Wochen nicht bewegt werden konnte, wollte ich letzte Woche noch mal eine Runde drehen. Dabei fiel mir auf, dass das Türschloss auf der Fahrerseite beim Öffnen ziemlich hakte. Leider habe ich keinen Infrarot-Schlüssel für den SL. Als ich dann starten wollte, sprang das Auto nicht an. Alle Lampen gehen zwar an, aber der Anlasser dreht nicht ein bißchen. Dazu blinkt die Warnblinkanlage wie verrückt.
Nach einem ersten Blick ins Forum habe ich die Alarmanlage deaktiviert - den Stecker über der ZV-Pumpe im Kofferraum vom weißen Steuergerät einfach abgenommen. Trotzdem startet der Wagen nicht.
Heute habe ich dann versucht, nochmal zu starten - mit einem Starthilfekabel, weil ich dachte, dass die Batterie vielleicht einfach leer ist. Aber er springt natürlich nicht an.

Was kann das sein? Ich habe irgendwie das Türschloss im Verdacht, finde da aber nichts drüber im Forum und im www.

Bin gespannt auf Eure Lösungsvorschläge und wünsche noch einen schönen 3. Advent!!!

cs
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#2

Schau erst mal nach einer neuen Batterie bester Qualität!
Mit Starthilfeversuchen kannst du viel zerstören.

SL320 Baujahr 1993 hat noch keine Wegfahrsperre ab Werk.
Sonderausstattungen? EDW? Die schaltet über Schlüssel oder IR frei!
Nachgerüstete Wegfahrsperre? Dann wird es lustig.
Ist die Sache bei DB eingebaut worden, dann gibt es evtl. eine Trennung
der Schlossnussschalter zur Deaktivierung und einen Synchronisierungsschalter
im Kofferraum (evtl. Reserveradmulde am rechten Längsträger)...
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#3

Startversuche, orgeln ,, WARNBLINKANLAGE klingt aber nach nachgerüsteter Alarmanlage , Warum sollte sonst der Warnblinker angehen wenn man startet.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#4

masterplan68 schrieb:Startversuche, orgeln ,, WARNBLINKANLAGE Warum sollte sonst der Warnblinker angehen wenn man startet.
Wenn die Batterie stirbt, läuft auch schon mal der Scheibenwischer an, oder Licht blinkt.
Der Starter ist der mit Abstand größte Stromverbraucher. Daher.

Ein Leben lang suchst du vergeblich die große Liebe ...
Dann steht SIE plötzlich vor dir -
und hat vier Räder.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#5

Also die Batterie ist von bester Qualität, aber nicht nagelneu und wird eben auch nicht häufig nachgeladen. Georgelt hat er überhaupt nicht, der Anlasse macht keinen Mucks....
Die Alarmanlage ist ab Werk, ein Schlüssel ist nicht vorhanden. Habe den SL immer mit dem einfachen Schlüssel gestartet. Eine nachgerüstete Wegfahrsperre hat er nicht, soweit ich weiss.
Habe jedenfalls nichts außer dem Original Mercedes Schlüssel... Der hat übrigens keinen roten Punkt, also keine Wegfahrsperre.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#6

CGeorgS schrieb:Also die Batterie ist von bester Qualität, aber nicht nagelneu und wird eben auch nicht häufig nachgeladen. Georgelt hat er überhaupt nicht, der Anlasse macht keinen Mucks....
Die Alarmanlage ist ab Werk, ein Schlüssel ist nicht vorhanden. Habe den SL immer mit dem einfachen Schlüssel gestartet. Eine nachgerüstete Wegfahrsperre hat er nicht, soweit ich weiss.
Habe jedenfalls nichts außer dem Original Mercedes Schlüssel... Der hat übrigens keinen roten Punkt, also keine Wegfahrsperre.





Batteriespannung über 12,5 V?

Roter Punkt am Schlüssel war bei den Vorgängerbaureihen das Zeichen für eine Alarmanlage.
Ist der Wagen früher gestartet, wenn man ihn manuell per Schlüssel an der Fahrer-/Beifahrertür
aufgeschlossen hat oder musste man ihn per IR aufschliessen?
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#7

Ich dachte, das gibt es beim R129 auch mit dem roten Punkt. Über die Batteriespannung kann ich nichts sagen, hatte gestern kein Voltmeter zur Hand. Aber er ist immer gestartet mit dem Basis-Schlüssel, ich habe ja nie einen IR-Schlüssel gehabt....
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#8

Die Kontaktplatte im Lenkradschloss ist auch noch eine Möglichkeit, wenn der SL sich nicht starten lässt, auch wenn alles leuchtet. Wackel mal am Schlüssel, bevor Du startest. Selbst schon erlebt.

Gruß

Rolf


R129 --> 500 SL
S210 --> E 430


Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#9

Würde auch mal ganz stark auf die Batterie tippen !


Gruß
Volker

Mein Fahrzeug: 300 SL - Bauj. 02/1990 - Motor: 103 - WDB 1290601F006993
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}
#10

Ich werde das heute mal checken... Welche Spannung muss die denn mindestens haben, damit man sie ausschliessen kann?
Was mich aber immer noch wundert ist, dass das Türschloss so extrem hakte.... Gibt es da nicht vielleicht eine Verbindung?
Zitieren
{myadvertisements[zone_3]}


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema / Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Letzter Beitrag von fe1976
03.09.21, 20:37

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
{myadvertisements[zone_2]}