Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Klimaprobleme am 500 SL
#1

Hallo miteinander

Ich habe die Frage schon in einer Gruppe gestellt. Leider hatte ich nach 30 Kommentaren keine einzige Antwort auf meine Frage, weiss aber immerhin jetzt bestens Bescheid wer wie viel in seinen SL investiert hat, wer schon die Gleitschienen hat machen lassen und bekam den hilfreichen Tipp doch einfach offen zu fahren.����Darauf wäre ich nie gekommen. ��

Nun denn, die Frage war wohl am falschen Ort gestellt da bin ich bei Euch sicher am richtigeren Ort. ��

Mein im März privat gekaufter 500 SL Modell 92 steht leider schon das erste Mal beim Bosch-Service. Nachdem die Klimaautomatik nicht kühlte wurde versucht die Anlage zu befüllen, worauf das Klimagas sofort durch den Kondensator entwich.
Nun nach Einbau eines Neuteils entwich das Gas am Kompressor. Dieser konte neu abgedichtet werden worauf das Gas nun an einer defekten Leitung (Nähe Abgaskollektor) entweiche. So langsam befürchte ich eine endlose Misere und frage mich wie so viele Defekte gehäuft auftreten können.
Mir fehlt die technische Ausbildung und Erfahrung hierzu, kann es sein dass die "Folgeschäden"so gehäuft auftreten weil die Anlage schon seit langer Zeit nicht mehr lief? Wenn ja, liesse sich das bestätigen/beweisen?
So langsam verdächtige ich den Verkäufer den Mangel bewusst verschwiegen zu haben.
Danke schon im Voraus für Eure Antworten!

Gruss René
Zitieren
#2

Hallo René,

zunächst einmal meine herzlichen Glückwünsche
zum Kauf eines R129. Das mag nun komisch klingen,
aber ein altes Auto ist eben oft ein Überraschungsei.

Aus wissenschaftlichen Gründen zwei Fragen zu Deinem SL:
Ist es ein Reimport?
Welche Laufleistung hat er?

Eine kaputte Klimaanlage ist noch längst kein Grund,
die Lust am 129er zu verlieren, denn was Du heute
investierst, wirst Du morgen genießen können.

Du solltest nur umgehend die Werkstatt wechseln,
da es im Vorfeld Methoden und Wege gibt, fast
alle Lecks der Klima gleichzeitig zu diagnostizieren.

Stichworte Formiergas bzw. Kontrastmittel.

Vergiss auch den Trockner nicht, der gehört bei
langen Zeiten ohne Befüllung auch auf den Müll.

Viele Grüße und viel Vergnügen beim Offenfahren!

Hubert

PS.
Bei einem 93er W140 habe ich auch das volle
Klimaprogramm durch. Zuletzt ist dann noch eine
Leitung an einer schon im Werk vermurkst
eingebauten Verbindungsstelle explodiert, als
nach der Verdampfererneuerung nach langer
Zeit wieder richtig Druck auf dem System war.
Im Gegensatz zu einem W140 ohne SSD ist der R129
auch mit kaputter Klimaanlage noch kein Totalschaden.
Fahr doch offen bei dem schönen Wetter, denn bei
Deinem Glück ist der Verdampfer auch noch kaputt
und das ist eher eine Arbeit für lange Winterabende!

:pfeif:
Zitieren
#3

Nach meiner Erfahrung haben Japan-Importe oft zumindest den Verdampfer-Austausch schon hinter sich.

Aber das ist halt so bei diesen alten Autos, dass die Klimaanlage anfällig sein kann. Mein SL benötigte letztes Jahr eine neue Klimaleitung, mein S124 bekommt jetzt die Tage einen neuen Kompressor, der W169 meines alten Herrn erhielt im Frühjahr einen neuen Kondensator.

Da muss man dann (leider) durch...
Zitieren
#4

Hallo und danke schon mal für die Antworten.

Es handelt sich um einen 500 SL Modelljahr 1992, seit Erstzulassung in der Schweiz unterwegs mit aktuell 150tkm.

Wenn der Verdampfer dann auch noch zu machen ist lass ichs sein bis zum Winter...
Das Vorgehen der Werkstatt hat mich in diesem Fall tatsächlich bisher nicht überzeugt - bin jetzt schon gespannt wie viele Klimafüllungen die mir verrechnen wollen...
Bin eigentlich dahin weil die sich früher um meinen Porsche schon gekümmert hatten. Leider habe ich zu spät mitgekriegt dass der alte Besitzer gar nicht mehr da ist. :bored:

Falls also jemand zufällig einen Mercedes-Spezialisten im schweizer Mittelland kennt - bin offen Cool
Zitieren
#5

hallo Leute mein nächstes Projekt ist auch die Klima aut. gibt es vielleicht eine Skizze auf der sämtliche Bauteile und einbaute zu erkennen sind?
Ich muss jetzt erstmal die Anschlüsse ändern lassen dann denn trockner wechseln und danach mal füllen rest wird sich zeigen ...oder sollte ich noch etwas wichtiges beachten?
Lg Tom
Zitieren
#6

Meiner bekommt jetzt neuen Kompressor und Trockner , der alte ist fest .
153000 Km runter hat viel gestanden und da passiert das nun mal .
Ich nehme es sportlich .
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste