Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Verkleidung Gurtaustritt

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2020
    Ort
    München
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard Verkleidung Gurtaustritt

    Habe heute entlich meine beiden gebrochene Gurtaustritte repariert.
    A1299100639 kosten in der Bucht fast 150€, da dachte ich mir...
    Mit Spucke und Mucke wird das wohl gehen : Lochband und Industriekleber.
    Siehe da : C180F1B1-9A73-404F-ABFB-F27F2E915DFC.jpgA17605EB-BABF-483A-B421-9E30767E61DA.jpg

    Kosten : 12mm Lochband vom Obi, plus Kleber und Loctide
    Arbeitszeit : Erster Sitz 2h, Zeiter Sitz 30min
    Aufwand : Lochband muss auf ca 11mm Breite abgeflacht werden (Flex); Ein kurze Holzschraube als Befestigung und dann alles Verkleben > da alles auf Zug ausgelegt ist. Verkleidung auf Anschlag (Bild: ganz nach rechts) festschrauben, da sonst der Spalt mit der Gegenverkleidung zu groß wird.
    Staubsauger und was zum Wischen bereitstellen.
    Bei Gelegenheit auch gleich alles Ölen.

    zu unten :
    Also.. ich habe den Wagen seit Anbeginn der Zeit... an den Sitzen wurde nie was gemacht.
    Der Wagen war sogar 8 Jahre in der Garage eingemottete.
    Heut auf morgen sind beide Halterungen geplatzt/gebrochen (beim umklappen der Sitze).
    Beim ausbauen sind diverse Plastikösen angebrochen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Oberst (28.07.20 um 22:54 Uhr)

  2. #2
    teifiteifi
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    576
    Danke
    63
    Bedankt 172 mal in 129 Beitrag

    Standard

    Das Problem kann ich auf den Detaifotos nicht erkennen. Kannst Du mal eine Totale einstellen?

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2020
    Ort
    München
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard

    Bitte schön...

  4. #4
    teifiteifi
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    576
    Danke
    63
    Bedankt 172 mal in 129 Beitrag

    Standard

    Danke, jetzt kann man die Fehlerstelle lokalisieren. Unklar ist, wie die reißen kann. Vermutlich ist da schon mal ein Ausbau erfolgt und beim nachfolgenden Zusammenbau ein Fehler passiert.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Frabusoft
    Registriert seit
    13.02.2018
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    105
    Danke
    4
    Bedankt 27 mal in 23 Beitrag

    Standard

    Hmm, die Stelle liegt mitten in der Sonne, immer (es sei den in der Garage), der Kunststoff ist schlicht spröde und zwar derart, das die kleinste Belastung zum reißen führt. Hatte meiner auch und ich denke ich bin nicht der einzigste mit diesem Problem.


    Gruß
    Frank

  6. #6
    Neuer Benutzer Benutzerbild von beggagsell
    Registriert seit
    13.04.2018
    Ort
    Ehingen
    Beiträge
    12
    Danke
    1
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard

    Hallo zusammen,
    mit Lochband hab ich das ganze Teil auch fixiert.
    Von aussen nicht sichtbar und hält bombenfest.
    Erich

    WDB 129.066 F / M119.960 / EZ 1991

  7. #7
    Neuer Benutzer Benutzerbild von BerndSL500
    Registriert seit
    04.03.2018
    Ort
    Mörfelden
    Beiträge
    6
    Danke
    2
    Einmal bedankt in einem Beitrag

    Standard

    Hallo Oberst, hast du den Sitz dazu ausgebaut? Was muß alles an Sitz-Verkleidungen abgebaut werden und wie sind diese befestigt, gibt es hierzu noch 1-2 Bilder?
    Grüße Bernd

  8. #8
    teifiteifi
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    576
    Danke
    63
    Bedankt 172 mal in 129 Beitrag

    Standard

    Hallo Bernd,

    Das ist nicht schwierig (auch für Linkshänder möglich), kostet halt ein bisschen Zeit und tut den Bandscheiben nicht gut.




    1. Sitz ausbauen. Dazu 2 Schrauben an der vorderen Sitzkissenarretierung herausschrauben und das Kissen nach vorn herausnehmen.
    2. Lehnenpolster ausbauen. Dazu 2 Schrauben am Lehnenrahmen (ganz unten bei vorgeklapptem Sitz) herausschrauben, Lehnenpolster nach unten ziehen und herausnehmen.
    3. Aus der Verkleidung und der Griffmulde insgesamt 7 Schrauben herausdrehen (sichtbar), die Verkleidung etwas nach oben schieben und nach hinten wegnehmen.



    Aus urheberrechtlichen Gründen kann ich Dir leider die Mercedes-Anleitung mit Abbildungen nicht einstellen.

    Gruß Werner

  9. #9
    Neuer Benutzer Benutzerbild von BerndSL500
    Registriert seit
    04.03.2018
    Ort
    Mörfelden
    Beiträge
    6
    Danke
    2
    Einmal bedankt in einem Beitrag

    Standard

    Vielen Dank , werde ich probieren

    Grüße Bernd

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    11.05.2020
    Ort
    München
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard

    Verkleidung vom Sitz entfernt :
    Beschreibung siehe Antwort von teifiteifi.
    Nachtrag : Rückenlehne ist mir zwei Torx Schrauben befestigt, die Rückenverkleidung mit einer Kreuzschraube an der gleichen Stelle > alle drei sind nebeneinander angebracht. Der Rest sind dann innen versteckt. (Magnetaufsatz ist da hilfreich)
    32A8B5E2-813D-40C9-9D25-3FD747DC0169.jpg
    Geändert von Oberst (05.08.20 um 11:20 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Verkleidung A-Säule
    Von Norbert1 im Forum Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.15, 14:47
  2. Verkleidung A-Säule
    Von Arlex320 im Forum Suche:
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.13, 17:13
  3. Verkleidung A-Säule innen
    Von Harrie im Forum Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.10.12, 20:20
  4. AMG Verkleidung
    Von g3h31mn1s im Forum Suche:
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.05.08, 16:15
  5. Verkleidung.....
    Von mp3spock im Forum Witzeecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.08, 16:53

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •