Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Ölverlust am Motor?!?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.09.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    102
    Danke
    1
    Bedankt 16 mal in 7 Beitrag

    Standard Ölverlust am Motor?!?

    Moin moin liebe Gemeinde,

    ich brauche mal den Rat von erfahrenen Schraubern. Ich habe bei meinem SL 500 Bj 94 vorsorglich die Servopumpe getauscht sowie auch die Nockenwellendichtungen, Verteilerkappen etc. Nun bin ich mit dem Schönen durch die Gegend gefahren und muss feststellen, dass ich auf der Fahrerseite vorn rechts Ölverlust mitbekommen habe. Die Nockenwellendichtung ist dicht, die Servopumpe auch. Es sieht aus wie frisches Motoröl aber wo zum Henker kann es denn herkommen. Beim Ableuchten habe ich nichts gefunden, nur unten im Unterbodenschutz sammelt es sich auf der Fahrerseite vorn. Ich bin grad etwas ratlos, woher das kommen könnte.

    Beste Grüße

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von TheLastV8
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    Rödermark
    Beiträge
    509
    Danke
    36
    Bedankt 160 mal in 93 Beitrag

    Standard

    Wer sucht der findet. Wie soll man aus der Ferne was dazu sagen.
    Kann alles mögliche sein; von Nockenwellenversteller hinzu Ölfiltergehäuse, Kettenspanner, beide Ölwannendichtungen, usw.
    Am besten alles gründlich reinigen und nach ein paar Kilometer schauen wo es herkommt

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.09.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    102
    Danke
    1
    Bedankt 16 mal in 7 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von TheLastV8 Beitrag anzeigen
    Wer sucht der findet. Wie soll man aus der Ferne was dazu sagen.
    Kann alles mögliche sein; von Nockenwellenversteller hinzu Ölfiltergehäuse, Kettenspanner, beide Ölwannendichtungen, usw.
    Am besten alles gründlich reinigen und nach ein paar Kilometer schauen wo es herkommt
    Moin, danke erstmal für die Antwort. Mir ist schon bewusst, dass solche Ferndiagnosen nicht nur schwierig sondern fast unmöglich sind. Ich wollte damit ja nur erfahren, welche Möglichkeiten es gibt und wo ich genau gucken soll. Der Freundliche hier bei uns hat irgendwie nicht so den großen Plan sondern nur große Rechnungen. Wenn man weiß was es ist, kann man es ja auch oft selbst beheben.

  4. #4
    Benutzer Benutzerbild von ak1975
    Registriert seit
    19.06.2016
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    58
    Danke
    11
    Bedankt 35 mal in 20 Beitrag

    Standard

    Moin,

    ich hatte bei meinen V6 auch so ein Problem. Ob der V8 auch so aufgebaut ist entzieht sich meiner Kenntnis.

    http://www.r129-forum.de/showthread....865#post214865
    SL320 WDB1290641F184064 (1999)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Horst B
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Nagold
    Beiträge
    191
    Danke
    22
    Bedankt 37 mal in 22 Beitrag

    Standard

    R129, 500SL, Bj.1991

    Grüße euch,
    auch meiner hatte an der selben Stelle immer wieder Ölverlust, sichtbar am Ölverlust des Servolenköl-Behälters, sollte dies der Fall sein, könnte es ein nicht festgezogener Dichtungsring am Schlauch unterhalb dieses Behälters sein.

    Diagnose und Bereinigung erfolgte kostenlos durch eine Werkstatt mit tiefem R129 Wissen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Horst B (15.05.20 um 11:16 Uhr)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.09.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    102
    Danke
    1
    Bedankt 16 mal in 7 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Horst B Beitrag anzeigen
    R129, 500SL, Bj.1991

    Grüße euch,
    auch meiner hatte an der selben Stelle immer wieder Ölverlust, sichtbar am Ölverlust des Servolenköl-Behälters, sollte dies der Fall sein, könnte es ein nicht festgezogener Dichtungsring am Schlauch unterhalb dieses Behälters sein.

    Diagnose und Bereinigung erfolgte kostenlos durch eine Werkstatt mit tiefem R129 Wissen.
    Moin Horst,

    das ist es leider nicht. Das wäre auch zu einfach, zumal ja Servopumpe, die dazugehörigen Schläuche etc. gerade alles neu ist.

    Ich muss mal sehen, ob ich ihn irgendwo auf eine Bühne bekomme und von unten gucken kann. Von oben sieht man rein gar nichts, außer das unten eben Öl ist.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Horst B
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Nagold
    Beiträge
    191
    Danke
    22
    Bedankt 37 mal in 22 Beitrag

    Standard

    Classic DR
    Autsch Einfach, nein das war es überhaupt nicht, weder von unten noch von oben war sichtbar wo das Öl herkommt, erst ein Spiegel von oben eingesetzt zeigte die undichte Schlauchverbindungsstelle unterhalb der Servo-Öl-Behälters,
    wenn allerdings kein Servo-Lenköl- Verlust wohlbemerkt über Tage bemerkbar ist, kommt es nicht von dort. Sollte nur ein Hinweis sein.
    Geändert von Horst B (15.05.20 um 12:21 Uhr)

  8. #8
    Benutzer Benutzerbild von Frabusoft
    Registriert seit
    13.02.2018
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    84
    Danke
    3
    Bedankt 25 mal in 21 Beitrag

    Standard

    Nur so ein Gedanke: Wenn du Öl oder öl-ähnliches in der Abdeckung unten hast, was ist mit dem "schnöden" Lenkungsdämpfer, die gehen gern und häufig kaputt und hinterlassen meist auch so ein Öl Gemisch auf eben jener Abdeckung.

    Meinen durfte ich auch schon tauschen

    Gruß
    Frank
    320SL Bj. 11/93

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.09.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    102
    Danke
    1
    Bedankt 16 mal in 7 Beitrag

    Standard

    @Horst: Einfach war auch eher so daher gesagt. Die Servopumpe aus- und einbauen ist so eine halbe Katastrophe.

    Ich habe den Wagen heute mal auf der Fahrerseite hochgebockt und mich drunter gelegt. Immer irgendwie ein mulmiges Gefühl... Egal.

    Es sieht so aus, als ob es irgendwie von oben bei der Servopumpe kommt. Aber aus meiner Sicht hat die Servopumpe doch nur zwei Anschlüsse - Rücklauf und der Vorlauf. Der konkreten Anschlüsse, die Stahlfelxleitung - Vorlauf (denk ich) und der Formschlauch (Rücklauf denke ich) sind aber trocken. Das Öl muss irgendwie woanders aus der Pumpe kommen. Vielleicht habe ich ja auch was beim Einbau verbockt....

    Hat jemand zufällig eine Idee?!? Das ist so dermaßen unübersichtlich...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.09.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    102
    Danke
    1
    Bedankt 16 mal in 7 Beitrag

    Standard

    So Problem gelöst. Es war der Wellendichtring, welcher hinüber war. Morgen gleich einen neuen bestellen und dann ist Ruhe. Hat zufällig jemand die Teilenummer parat?

    Mit freundlichen Grüßen

    Gilbert

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.18, 23:28
  2. Ölverlust
    Von Anunnaki im Forum Motor
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.11, 07:25
  3. Ölverlust
    Von michaels im Forum Motor
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.06.11, 11:07
  4. Ölverlust
    Von SLFlitzi im Forum Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.03.11, 17:19
  5. Erwähnung in: Auto Motor Sport - Motor Klassik
    Von Sectomy im Forum Hausordnung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.05.10, 21:53

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •