Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Überrollbügel löst ohne Grund aus

  1. #1
    Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger First Class5000 Experience Points

    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    84034
    Beiträge
    88
    Danke
    15
    Bedankt 8 mal in 5 Beitrag

    Standard Überrollbügel löst ohne Grund aus

    Hallo, folgendes Problem.
    Bei meinem 280er,Bj.94 hat heute bei einer Bewegungsfahrt in einer Kurve
    der ÜRB ausgelöst und lässt sich nicht runterstellen. Der Schalter funktioniert
    und merkwürdigerweise reagieren die Hydraulikzylinder des Verdecks
    einer vorne links und hinten mit einem hörbaren Geräusch. Sensoren HA sind
    ok. Habe Batterie abgeklemmt und wieder dran, keine Änderung!

    Danke, Gerd

  2. #2
    teifiteifi Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    436
    Danke
    48
    Bedankt 133 mal in 99 Beitrag

    Standard

    Hatte ich auch (320er Bj. 95) schon mal bei einer schnell gefahrenen Haarnadelkurve. Abhilfe war: Eine Person bedient den Schalter im Cockpit abwechselnd rauf und runter, eine zweite Person drückt den Bügel nach vorne. Das war bei mir erfolgreich.

    Gruss Werner

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    Three FriendsVeteranCreated Album picturesTagger First Class10000 Experience Points
    Benutzerbild von harrys
    Registriert seit
    10.07.2009
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    815
    Danke
    33
    Bedankt 248 mal in 190 Beitrag

    Standard

    Hallo!
    Ich denke das deine beiden oder einer deiner (Crash)Sensoren der Hinterachse nicht richtig eingestellt
    oder defekt sind.Ein defekter oder nicht richtig eingestellter Crashsensor meldet dann den Steuergerät
    das die Hinterachse in der Luft hängt bzw.du gerade mit deinen Boliden einen Salto machst.Ist ja auch
    Sinn und Zweck dieser Dinger.Also die Crashsensoren links und rechts an der Hinterachse überprüfen.
    P.S.:Wie die Ü-Bügel runtergefahren werden steht genau in der Betriebsanleitung.Nix drücken oder Gewalt.
    Gruß
    Harald
    Was wir brauchen sind ein paar verrückte Leute.Seht euch an wohin uns die normalen gebracht haben.

  4. #4
    Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger First Class5000 Experience Points

    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    84034
    Beiträge
    88
    Danke
    15
    Bedankt 8 mal in 5 Beitrag

    Standard

    Danke, werde es Probieren.

  5. #5
    - HUBRAUM statt Spoiler - Errungenschaften:
    Three FriendsVeteranCreated Album picturesTagger Second Class10000 Experience Points
    Benutzerbild von SL505
    Registriert seit
    30.05.2010
    Ort
    LL
    Beiträge
    521
    Danke
    290
    Bedankt 210 mal in 155 Beitrag

    Standard

    Hallo Gerd,

    bei mir war es auch der Sensor an der HA. In schneller gefahrenen Kurven kam der Bügel. Sensor getauscht und eingestellt und alles war gut. Den Bügel bekommst du (zumindest beim Vormopf) wie folgt runter: - Zündung an - 10 Sekunden den Schalter auf "oben" drücken dann 10 Sekunden nach "unten" drücken. Der Bügel sollte dann wieder einrasten. War bei mir (10/90) jedenfalls so.
    Viel Glück und Servus aus LL
    Werner

    ------- 🏁 Lieber ein alkoholweißes Freibier wie ein alkoholfreies Weißbier! 🏁 -------




  6. #6
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    1 year registeredTagger Second Class1000 Experience Points
    Benutzerbild von frank66
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    seligenstadt
    Beiträge
    233
    Danke
    118
    Bedankt 57 mal in 38 Beitrag

    Standard

    hatte das auch mal, einfach runtergedrückt und gut war es!!!
    also ohne Grund, gibt es nicht. der sensor registriert, dass ein
    Antriebsrad in der Luft
    ist und löst aus !!! ich glaube, dass sogar
    die Bedienungsanleitung weiterhilft. auf jeden fall hilft
    HR weiter !!!!!!!!!!!!!

    der frank66

  7. #7
    Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger First Class5000 Experience Points

    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    84034
    Beiträge
    88
    Danke
    15
    Bedankt 8 mal in 5 Beitrag

    Standard

    Hallo, kurze Rückmeldung.
    ÜRB ist unten. Hab den Fehlerspeicher ausgeblinkt und dann ging es. Warum er allerdings hoch ging ein Rätsel.Crashauslöser HA in Ordnung!!
    Kurze Frage, hat 3x geblinkt und dann mit kurzer Verzögerung ein 4tes mal mit Standlicht. Ist das jetzt Fehlercode 3 (Spannungsversorgung) oder
    Fehlercode 4 (Gurtschloss Fahrerseite, Kurzschluss nach Plus oder Masse ) Wenn Nr. 4 was bedeutet das und was sollte man da machen?

    Gruß, Gerd

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    Three FriendsVeteranCreated Album picturesTagger First Class10000 Experience Points
    Benutzerbild von Mathes
    Registriert seit
    21.09.2011
    Ort
    Bad Malente
    Beiträge
    1.658
    Danke
    950
    Bedankt 607 mal in 398 Beitrag

    Standard

    Moin Moin aus dem Norden,

    zum Auslösen des Bügels bedarf es 2 Faktoren. Es muß einen Schlag egal aus welcher Richtung von über 4 G geben und mindesten ein Hinterachsschalter muß ausgelöst haben.

    VG. Mathias
    Wenn jemand kein Dach über dem Kopf hat muß man nicht in jedem Fall Mitleid haben.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    1 year registeredTagger Second Class1000 Experience Points
    Benutzerbild von frank66
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    seligenstadt
    Beiträge
    233
    Danke
    118
    Bedankt 57 mal in 38 Beitrag

    Standard

    hallo ÜRB fan,
    habe damals durch kreisfahrt mal getestet .
    bin so lange in kreis gefahren, bis der schalter
    auslöste. wollte mal sehen ob das funzt ?
    es funzte, als das Hinterrad abhob !!!
    hatte diesen fall bei 140tkm und 19 Jahren einmal.
    und das bewusst herbeigeführt !! also scheint sich die
    Wahrscheinlichkeit in Grenzen zu halten !!!

    frank66

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    Three FriendsVeteranCreated Album picturesTagger First Class10000 Experience Points
    Benutzerbild von Mathes
    Registriert seit
    21.09.2011
    Ort
    Bad Malente
    Beiträge
    1.658
    Danke
    950
    Bedankt 607 mal in 398 Beitrag

    Standard

    Moin Frank,

    dann müßte der Bügel auslösen wenn man den Wagen auf der Hebebühne hochhebt und dann die Fahrstufe einlegt und das fahren simuliert.

    Vg. Mathias
    Wenn jemand kein Dach über dem Kopf hat muß man nicht in jedem Fall Mitleid haben.

Ähnliche Themen

  1. Verdeck und Überrollbügel ohne Funktion
    Von MercedesR129 im Forum Lack und Verdeck
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.08.16, 21:47
  2. Dach und Überrollbügel ohne Funktion
    Von TT 911 3.2 im Forum Allgemeines
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.11.14, 23:28
  3. Überrollbügel ohne funktion
    Von derrote im Forum Elektrik und Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.05.11, 09:02
  4. Verdeck und Überrollbügel ohne Funktion
    Von mm300 im Forum Lack und Verdeck
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.06.09, 15:17
  5. Überrollbügel ohne Funktion
    Von betriebsbereit im Forum Lack und Verdeck
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.09, 14:21

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •