Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Wasserverlust

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.11.2019
    Ort
    Neunkirchen
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard Wasserverlust

    Hallo,
    mein 280SL aus Bauj. 1994 ist frisch aus der Werkstatt zurück von der Inspektion. Ich bekam von der Werkstatt einen Anruf das an meinem Fahrzeug die Kopfdichtung kaputt ist, ob sie diese machen sollen. Ich sagte das der SL noch nie heiß geworden ist. Antwort: Das Wasser läuft aus der Kopfdichtung heraus, ich könnte mir das anschauen kommen, aber diese Modelle hätten das auch sehr gerne. Ich sagte dann das sie die Kopfdichtung machen sollen.
    Fazit: Die Dichtung ist gemacht worden, der Kopf geschliffen und alles wieder zusammen gebaut, Kosten 3000,-.
    Als ich das Auto abholen wollte sagte man mir den Wagen könne ich nicht mitnehmen, der Heizungskühler wäre defekt, das muss erst gemacht werden, das Auto verliert viel Wasser. Danach bekam ich bescheid das ich das Auto doch in der Woche noch abholen muss weil die Werkstatt geschlossen wurde.
    Jetzt das Problem: Es läuft Wasser zwischen Motor und Getriebe, sowie an der linken Schwellerverkleidung heraus, der Innenraum ist völlig trocken. Wenn der Heizungskühler defekt wäre dann müsste doch der Innenraum nass sein, oder?
    Wer hat da eine Idee?

    Im vorraus vielen dank an alle die eine Idee haben
    Jörg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Norbert1
    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    254
    Danke
    52
    Bedankt 145 mal in 77 Beitrag

    Standard

    Hallo Jörg,

    so eine richtige Idee was das sein könnte habe ich auch nicht. Mich wundert nur, dass sich sonst niemand äußert. Wir haben doch hier jede Menge Motorspezies.

    Gruß
    Norbert
    Geändert von Norbert1 (23.11.19 um 20:44 Uhr)

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.11.2019
    Ort
    Neunkirchen
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard

    Hallo Norbert,
    ich hatte mir auch mehr davon versprochen als ich das hier rein gestellt hatte.
    Aber wie heißt es so schön, die Hoffnung stirbt zuletzt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Rhein-Erft-Kreis
    Beiträge
    320
    Danke
    25
    Bedankt 116 mal in 80 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von jrom Beitrag anzeigen
    Danach bekam ich bescheid das ich das Auto doch in der Woche noch abholen muss weil die Werkstatt geschlossen wurde.
    So wie sich das anhört,ist die Werkstatt Pleite, oder wie soll man das verstehen?
    3000€ für eine ZKD- Wechsel ist schon eine Hausnummer, auch wenn der Kopf geplant wurde. Hoffentlich bist Du nicht ganz einfach abgezockt worden.

    Zum Problem selbst:
    Wie soll hier jemand ohne Glaskugel erkennen, wo das Wasser herkommt. Das kann der Heizungskühler sein, aber auch ein undichter oder nicht richtig montierter Schlauch, auch wenn Du schon eingrenzt "zwischen Motor und Getriebe". Es kann aber auch ein unsachgemäß montierter Zylinderkopf sein. Es kann aber auch................an so viel anderem liegen. Ist es feucht oder läuft gleich der ganze Kühler leer. Ein Foto wärde nicht schlecht. Bevor nicht klar ist, woher genau die Flüssigkeit kommt, wird Dir auch kaum jemand eine Antwort zur Behebung des Problems geben.
    Vielleicht wohnt ja jemand in der Nähe oder kennt eine kompetente Werkstatt in der Umgebung.
    Stelle Dein Problem auch mal im Nachbarforum ein.

  5. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir mb691 wegen dem sinnvollen Beitrag:

    jrom (24.11.19)

  6. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.11.2019
    Ort
    Neunkirchen
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard

    Ja richtig, die Werkstatt ist Pleite, bei denen ist kein regress mehr zu stellen.

  7. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.11.2019
    Ort
    Neunkirchen
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard

    Hatte gehofft das schon jemand anderes den gleichen Defekt an seinem Wagen hatte und mir im günstigsten Fall sagen könnte, " kein Problem, musst nur den Schlauch zum Wärmetauscher wecgseln" oder ähnliches.
    Trotzdem danke, werde mal Bilder machen und sie einstellen.

  8. #7
    129067
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    1.830
    Danke
    67
    Bedankt 571 mal in 401 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von jrom Beitrag anzeigen
    ... Kosten 3000,-. ...
    Jörg
    Zusammenfassung:
    Vor der Inspektion war alles gut, nach der Inspektion läuft Wasser in Strömen raus.
    Diese Pfuscher sind nicht ohne Grund pleite. Hast Du den Wagen wenigstens wieder daheim?
    Schade um das viele Geld.

  9. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.11.2019
    Ort
    Neunkirchen
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard

    Ja, das Auto habe ich dann schnell geholt und jetzt habe ich ihn hier defekt stehen.

  10. #9
    Garagensteher Benutzerbild von mfk
    Registriert seit
    16.01.2011
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    825
    Danke
    190
    Bedankt 230 mal in 135 Beitrag

    Standard

    Hätte hier erstmal gecheckt. Preismarke wäre wohl eher bei 1k zu setzen gewesen. Sollte auch klar sein, dass man seine R129 Werkstatt sehr mit Bedacht auswählt.
    Viele Grüße Garagensteher 300-24V

  11. #10
    teifiteifi
    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    450
    Danke
    53
    Bedankt 135 mal in 101 Beitrag

    Standard

    Moin,
    mein 320er Bj. 95 hatte nach 8 Wochen Winterschlaf plötzlich auch eine Pfütze zwischen Motor und Getriebe auf dem Garagenboden. Der erste schreckliche Gedanke: Wärmetauscher und/oder Verdampfer defekt. Das hätte einen aufwändigen und dementsprechend kostspieligen Ausbau des Armaturenbretts bedeutet, denn an diese kommt man nur von innen ran. Die Fachleute aus dem Nachbarforum haben gesagt, dass sich das Kühlmittel nicht in den Fußraum ergiesst, denn diese Aggregate befinden sich vor der Schottwand im Motorraum. Eine ausgiebige Untersuchung des Motorraums mit einer starken Leuchte zeigte dann eine Kühlmittelansammlung (ermittelt durch Geschmacksprobe - pfui!!!) im Unterfahrschutz. Das Überlaufgefäß (Einfüllung) im Motorraum war leer, es ist aber kaum mehr als 1 Liter ausgelaufen (warum nicht mehr?). Geringe Glysantinspuren deuten auf eine undichte Wasserpumpe hin; Schläuche und Kühler sind o.k. Genaues werde ich erst im Frühjahr auf der Hebebühne bzw. bei einer Probefahrt feststellen können.

    Gruss und schöne Feiertage!
    Werner

Ähnliche Themen

  1. Wasserverlust
    Von der_hardenberger im Forum Motor
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.04.13, 13:27
  2. Wasserverlust
    Von thomash im Forum Heizung, Lüftung, Klima
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 29.08.12, 21:48

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •