Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: Für die Motorheads unter uns

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    Tagger Second Class1000 Experience PointsVeteran
    Benutzerbild von Norbert1
    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    228
    Danke
    47
    Bedankt 135 mal in 70 Beitrag

    Standard

    Sozialpolitische Themen, Austausch? Können wir ja gern machen lieber Chris. Aber austauschen ist doch was anderes als grundsätzlich gegen etwas zu sein. Und zu was möchtest Du Dich denn austauschen? Zu Greta? Deine Meinung und meine stehen doch schon fest. Und die Spinner die der Meinung sind SUV müssten sofort verboten werden, mit denen kannst Du Dich doch nicht mehr austauschen. Die kotzen doch nur rum und akzeptieren keine andere Meinung. Ich habe da keinen Austauschbedarf. Ich habe aber auch gleichzeitig keinen Bedarf in der Sache rumzuhetzen und mich eines Vokabulars zu bedienen, wie es hier unter normalen Umständen nicht üblich ist. Ich habe in diesem Forum bereits mehrfach erlebt wie ausfallend zu bestimmten Themen manche Kollegen werden können. Ich halte dieses Forum nicht für die richtige Plattform für solche Themen. Hier geht es doch um R129, nicht um Politik.

  2. #12
    129067 Errungenschaften:
    VeteranTagger First Class10000 Experience PointsOverdrive

    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    1.791
    Danke
    67
    Bedankt 567 mal in 397 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Bassmann Beitrag anzeigen
    ... Ich denke, dass es durchaus Sinn macht, sich über sozialpolitische Themen hier auszutauschen, wenn unser aller Hobby bedroht ist. ...
    Wann sind wir dran? Wenn hier kein Austausch möglich sein darf, wo dann?
    Klare Kante ist gefragt, rumgeeiere macht die Sache nicht besser für uns.
    Gruss Chris


    +1
    Noch immer halten wir die Füsse ruhig nach dem Motto "Uns wird es schon nicht treffen.".
    Aus gesellschaftlichen und beruflichen Gründen bleibt es opportun, sich politisch bedeckt zu halten.
    Wer es sich leisten kann und sein bisheriges Leben in Gefahr sieht, geht in den Widerstand:

    https://www.welt.de/kultur/stuetzen-....html#Comments

    Für mich stellt der Artikel eine Diskussionsgrundlage dar, er bildet jedoch nicht umfassend meine Meinung ab.

    [...]
    Denn wenn ich ein anderer wäre, könnte ich im Gegensatz zu anderen, die Vermögen nur aus Erzählungen kennen, kenntnisreiche Beiträge über soziale Gerechtigkeit verfassen, und dabei über Leute herziehen, die so wie ich sind. Davon leben etliche Journalisten und Autoren, darüber machen sie Podcasts und treten beim Deutschlandfunk auf, und eigentlich fehlt mir nur ein Vorfahr, der in einem afrikanischen Kolonialkrieg Maschinengewehre auf Eingeborene richten ließ: Ansonsten habe ich vieles, was man für ein klischeehaftes Feindbild so braucht. Ich bin nicht mehr jung, trotz meiner dunklen Hautfarbe immer noch weiß, habe einen deutschen Pass, bin heterosexuell und fahre gern schnelle Autos, die viel Benzin verbrauchen. Ich bewohne allein genug verschwenderische Wohnfläche, um ganze Pferche von Journalistenschülerjahrgängen aufzunehmen, und die Absurditäten der bleiernen Merkeljahre haben, ohne dass ich etwas dafür getan hätte, diesen obszönen Wohnluxus auch noch so wertvoll werden lassen, wie für Sterbliche die Miete unbezahlbar wurde. Schauen Sie mich nicht so an, ich schreibe seit zehn Jahren dagegen an, es liegt sicher nicht an mir, dass diese Frau immer noch im Amt ist.
    [...]
    Ich habe den Hashtag #Langstreckenluisa erfunden, glaube nicht an Schweden, betrachte den kommenden Untergang von Hamburg in der Polkappenschmelze als zumutbar, und hoffe auch, lang genug zu leben, um nach dem nächsten SED-Sturz die Verantwortlichen und Mitläufer diesmal nicht mit Soli, sondern mit ein paar Jahren Uranbergwerk belohnt zu sehen. Obendrein bin ich der Meinung, dass Trump in Sachen Arbeitsmarkt in etwa die Politik macht, die meine frühere Partei, die SPD, machen sollte.

    Weg vom Arbeiter, der etwas aufbaut, um sich selbst abzusichern, hin zum urbanen Hipster, der einfach keine Lust hat, mehr Miete zu bezahlen und darauf zählt, dass der Staat das System für ihn passend einrichtet. Meine Kollegen in der Audi und meine Genossen in der SPD nannten solche Leute wenig verständnisvoll Schmarotzer, Drückeberger, Parasiten und Haderlumpen. Ich nehme an, wenn ich das heute so in einem sozialen Netzwerk schreiben würde, würde man mich mit dem von der SPD, der CDU und vielen Grünen unterstützten NetzDG sperren lassen.

    Denn soziale Gerechtigkeit wird heute nicht mehr an jenen gemessen, die wertschöpfend arbeiten oder wenigstens erhalten, sondern auch an egomanen Selbstverwirklichern, die glauben, ein Anrecht auf Bereicherung zu haben.

    Eine relativ kleine, urbane Schicht, die ihre Begehrlichkeiten effektiv artikulieren kann, hat durch Nähe und Vernetzung eine Stimme in der Debatte, von der der Paketausfahrer und die Kantinenköchin nur träumen können. Diese Gruppe hat zudem unbegrenzt Zeit, im Netz ihr Anliegen nah an Politik und Medien darzustellen.

    Wie man das macht, hat die Kaste seit 2015 gelernt. Man behauptet, es gäbe einen Notstand, für den man sofort handeln müsste, man erhebt diese Handlung zur moralischen Pflicht, man macht „Wir schaffen das“-Propaganda, auch wenn die Überforderung offensichtlich ist. Wenn eine Kölner Silvesternacht passiert, werden regierungsgeförderte Aktivistinnen eingespannt: Die können dann, begleitet von den durch Zwangsgebühren finanzierten, halbamtlichen Medien und befreundeten Medienaktivisten, Aktionen wie „Ausnahmslos“ ins Leben rufen, denen zufolge eben alle Männer, auch die Deutschen, „so“ seien. Die Moralpolitik hat die absoluten Worst Cases von Gruppenvergewaltigungen und den Sexualmord an einer Jüdin in Deutschland weggewischt, sie hat Dealern Raum gegeben und die Terrorgefahr sträflich unterschätzt. Sie hat Leute finanziert, die anderen Ländern gegen ihren Willen eine deutsche Migrationspflicht aufgepresst haben, ohne jede Rücksicht auf die Folgen für Europa. Die ebenso fatalen wie absehbaren Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt in Deutschland werden jetzt mit dem Druck auf Vermieter beantwortet.
    [...]
    Jeder ist betroffen. Die Arbeiter können sich nicht mehr auf die SPD verlassen. Die Familien können sich nicht mehr darauf verlassen, dass ihre Lebensträume die Feindbilder von morgen sind. Niemand in der Industrie weiß, welche 5-Jahres-Pläne welche Zielvorgaben erzwingen wollen, und ob sie so sinnlos wie die alten Vorgaben zu Windkraft und E-Autos sind. Zu all dem kommt nach zehn Jahren Wirtschaftswachstum eine Rezession, die in Deutschland Zigtausende schwerst treffen wird. Vielleicht erwischt es nicht meinen Bauunternehmer, wenn wir einen Teil des Gebäudes sanieren lassen. Dann haben er und ich Arbeit bis Juli. Vielleicht erwischt es ihn, wenn ein Mietendeckel droht, der eine Refinanzierung für mich unmöglich macht. Es gibt nur vier Umstände, die ich für ziemlich verlässlich halte: Die Gier des Staates nach noch mehr Geld. Von Wahlentscheidungen weitgehend unbeeinflusste Machtkreise in Berlin, die das Land wie die Entscheidung der EU für Frau von der Leyen lenken. Die totale Folgenlosigkeit des Fehlverhaltens, vom islamistischen Terror über Kumpanei mit Linksextremen bis zu Milliardendesastern der Infrastruktur. Und das Feindbild, auf das sich alle einigen können, der weiße, heterosexuelle, privilegierte, mittelalte Mann, dem man gern alles Übel zuschiebt, von der Wohnungskrise bis zum Klimawandel.
    [...]
    Heute bin ich ernüchtert. Doch, sie würden das alles wieder machen. Sie würden die Berge für Speicherseen wegsprengen, die Pläne sind schon in den Schubladen. Sie würden für ihre Profitinteressen sinnlose Windkraftanlagen an schlechten Standorten bauen. Sie zwingen die Kinder zu politischer Agitation mit Demonstrationsbesuchen, die als Projekttage getarnt werden. Sie machen eine desaströse und kinderfeindliche Schulpolitik wie in Berlin, und es ist ihnen völlig egal, was sie mit Experimenten wie dem G8 in Bayern oder Schreiben nach Gehör anrichten. Sie bauen eine verbiesterte Neidgesellschaft auf, und holen die Lösungen dafür vom Müllhaufen der Geschichte. Sexismus und Rassismus sind nicht verschwunden, sie haben mit der Identitätspolitik nur ihre Erscheinungsform geändert, und Verstärkung durch einen Hass auf „Alte“ bekommen, die längst keine Nazis mehr sind, sondern, im Kern, die 68er-Generation, die jetzt in Rente ist. Die Generation der Mehr-Demokratie-wagen-SPD.
    [...]

    Sowas in der WELT online zu sehen - auch mancher Kommentar ist lesenswert - macht Hoffnung.
    Noch ist Meinungsfreiheit erlaubt ...
    Geändert von 32V (29.09.19 um 18:55 Uhr)

  3. Der folgende 3 Benutzter bedankte sich bei dir 32V wegen dem sinnvollen Beitrag:

    dochoe (30.09.19),frank66 (01.10.19),WHITESTAR (05.10.19)

  4. #13
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    1 year registeredTagger Second Class1000 Experience Points
    Benutzerbild von frank66
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    seligenstadt
    Beiträge
    229
    Danke
    118
    Bedankt 57 mal in 38 Beitrag

    Standard

    genau bassman n!!!!!!

  5. #14
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    1 year registeredTagger Second Class1000 Experience Points
    Benutzerbild von frank66
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    seligenstadt
    Beiträge
    229
    Danke
    118
    Bedankt 57 mal in 38 Beitrag

    Standard

    liebe Foristen !!!,

    wenn ich manchmal den ganzen schwachsinn so lese und höre, kann ich nicht mehr
    still sein !! die Leute werden erst aufstehen, wenn die ersten "" ALKTIVISTEN "" ihr auto
    in Brand gesetzt haben und dann die eigene Hütte unter im Feuer steht !!!!

    manche menschen sind mir einfach zu kompliziert und
    ich habe keine lust mehr mich damit zu beschäftigen !!!
    zB. norbi !!!!

    frank66

  6. #15
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    Tagger Second Class1000 Experience PointsVeteran
    Benutzerbild von Norbert1
    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    228
    Danke
    47
    Bedankt 135 mal in 70 Beitrag

    Standard

    Genau lieber Frank,

    immer feste druff. Ohne Argumente nur laut, schrill und dumm. Wie immer. Kostprobe?

    Post vom 21.12.2018:

    Zitat Anfang

    hi ...,

    genau so sieht das aus!!!! eigentlich müssten die grünen arschsozis südlich
    der sahara vielvögler und populationsvermehrer einfangen und kastrieren oder
    sterilisieren, um die welt zu retten !!!!!!!!!!!!!!

    anders wird das nix !!! china hat gezeigt, wie weit man mit einer 1 kindpolicy kommt !!!!
    die ökofuzzis könnten gleich mit behandelt werden !!!!

    frank66,

    der sich auf Hohenroda freut !!!

    ps.: wenn ,man lange genug gegen eine weiße
    wand schaut, erkennt man die seltsamsten dinge !!!!

    Zitat Ende

    Ohne weiteren Kommentar.

    Gruß

    Norbert

  7. #16
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von OldStyler
    Registriert seit
    03.03.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    176
    Danke
    7
    Bedankt 24 mal in 24 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Norbert1 Beitrag anzeigen
    Genau lieber Frank,

    immer feste druff. Ohne Argumente nur laut, schrill und dumm. Wie immer. Kostprobe?
    Er scheint ein Alkoholproblem zu haben, ohne sondert er nur geistigen Müll ab.

    LG Rob

  8. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir OldStyler wegen dem sinnvollen Beitrag:

    Norbert1 (30.09.19)

  9. #17
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    1 year registeredTagger Second Class1000 Experience Points
    Benutzerbild von frank66
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    seligenstadt
    Beiträge
    229
    Danke
    118
    Bedankt 57 mal in 38 Beitrag

    Standard

    irgendwie, sind es doch immer die gleichen, die absoluten
    schwachstsinn verzapfen !!! ihr beiden tut mir nur noch leid.
    anscheinend gehört ihr zu einer ganz seltenen spezies, die
    nur im forum meckert sich sonst aber nirgends sehen läßt..
    ihr oldi und nobi ihr tut mir einfach nur leid !!!

    frank66


  10. #18
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von OldStyler
    Registriert seit
    03.03.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    176
    Danke
    7
    Bedankt 24 mal in 24 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von frank66 Beitrag anzeigen
    irgendwie, sind es doch immer die gleichen, die absoluten schwachstsinn verzapfen !!!
    Ist ja gut FrankyBoy, nimm einfach Deine Tabletten und leg Dich nieder um Dich vom Stress des fast lesbaren Postings zu erholen.

    LG Rob

  11. #19
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    1 year registeredTagger Second Class1000 Experience Points
    Benutzerbild von frank66
    Registriert seit
    11.01.2015
    Ort
    seligenstadt
    Beiträge
    229
    Danke
    118
    Bedankt 57 mal in 38 Beitrag

    Standard

    hi oldi,

    fahr mal wieder in die berge, damit du mehr Weitblick bekommst !!
    kannst den nobi gleich mitnehmen..
    lasst euch mal den kopf ausblasen !!!

    frank66

  12. #20
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von OldStyler
    Registriert seit
    03.03.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    176
    Danke
    7
    Bedankt 24 mal in 24 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von frank66 Beitrag anzeigen
    fahr mal wieder in die berge, damit du mehr Weitblick bekommst !!
    Lieber FrankyBoy, Dein Geschwurbel zeigt doch das Du Dich einfach nicht mehr im Griff hast.
    Lass Dir helfen sonst endet das recht schnell in einem weissen Anzug mit Knöpfen am Rücken.


    EOD

    LG Rob

Ähnliche Themen

  1. Für die Jüngeren Mercedes Fahrer unter uns..
    Von Super Maddin im Forum Allgemeines
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.03.13, 15:33
  2. Etwas für die Moppedfahrer unter uns
    Von brett_pit im Forum Witzeecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.10, 06:00
  3. für die Kfz Elektriker unter euch....
    Von Driver im Forum Elektrik und Navigation
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.10, 15:58
  4. Was für die Sportlichen unter euch
    Von Benzi im Forum Witzeecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.09, 16:41
  5. Für Skifahrer unter uns...
    Von Benzi im Forum Ebay
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.01.09, 12:15

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •