Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Ab wann ist ein Verdeck eigentlich undicht?

  1. #1
    Neuer Benutzer Benutzerbild von beggagsell
    Registriert seit
    13.04.2018
    Ort
    Ehingen
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard Ab wann ist ein Verdeck eigentlich undicht?

    Hallo zusammen,

    jetzt will ich meine erste Frage mal stellen. Ich bin bisher nur Cabrios mit Blech/Glasdach gefahren. da war nie Wasser im Fahrzeug. Für mich stellt sich die Frage, ab wann ein Stoffverdeck eigentlich undicht ist. Sicherlich gibt es hier einen gewissen Spielraum je nach der persönlichen Einstellung.

    Mein SL BJ 1991 stand nun 1 Tag absichtlich im (Dauer)Regen, um zu sehen was geht. Fakt ist, dass kaum Wasser im Fahrzeug gelandet ist, bis auf ein paar Tropfen aus der Naht der hinteren Scheibe.Der hintere Bereich des Verdeckstoffs ist an der Innenseite feucht, wie auf den Fotos ersichtlich ist.

    Muss nun hier in absehbarer Zeit ein Ersatz her? Über das Verdeckalter weiß ich nichts.Das Verdeck ist an den Scheiben jedoch mit Mercedes Logo ausgestattet und dürfte somit auch original, aber nicht das erste sein.

    Liebe Grüße
    Erich
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von beggagsell (07.08.19 um 12:37 Uhr)

  2. #2
    teifiteifi Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    418
    Danke
    46
    Bedankt 131 mal in 97 Beitrag

    Standard

    Ein Foto von aussen wäre hilfreich um den Zustand des Verdecks insgesamt einschätzen zu können. Die Tropfen durch die Nähte sind normal und kein Grund zur Beunruhigung, ebenso wenig die Durchnässung an den Seiten unten. Ich würde allerdings wenigstens diese Seitenteile imprägnieren. Mit den handelsüblichen Auto-Imprägniermitteln geht das sehr einfach und schnell. Noch besser wäre eine komplette Dachimprägnierung - geht auch sehr einfach, dauert nur länger.

    Gruss Werner

  3. #3
    Neuer Benutzer Benutzerbild von beggagsell
    Registriert seit
    13.04.2018
    Ort
    Ehingen
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard

    Ich hab mal noch Verdeckbilder hochgeladen. Mir gefallen sie eigentlich

    Liebe Grüße

    Erich
    Liebe Grüße,

    Erich

    WDB 129 066 F / M119 960 / EZ 1991

  4. #4
    teifiteifi Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    418
    Danke
    46
    Bedankt 131 mal in 97 Beitrag

    Standard

    Hallo Erich,

    das Verdeck sieht relativ ordentlich aus, nicht mehr wirklich schön an den Knickstellen. Deutliche Gebrauchsspuren, aber WOPAVIN-Scheiben (sind wirklich Erstausstattung bei MB) o.k. Spannseil links macht schlapp? Hauptsache dicht!

    Gruss Werner

  5. #5
    Benutzer Errungenschaften:
    Tagger Second Class1000 Experience Points1 year registered
    Benutzerbild von SaisonSL
    Registriert seit
    04.03.2016
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    66
    Danke
    29
    Bedankt 15 mal in 11 Beitrag

    Standard

    Hallo Erich,

    Bei meinem (Bj '96, Mopf1) hat es erstmals im Alter von 22 Jahren während eines heftigen Gewitters über dem Fahrersitz getropft. Dort wo das Verdeck auf dem Spriegel aufliegt.
    Ich habe mir dann ein Reinigungs- und Imprägnierset für Stoffverdecke gekauft (ca. 23,-)

    Seit der einfachen Anwendung ist alles wieder dicht bei Regen.

    Grüße
    Oliver

  6. #6
    teifiteifi Errungenschaften:
    Veteran5000 Experience Points

    Registriert seit
    10.06.2008
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    418
    Danke
    46
    Bedankt 131 mal in 97 Beitrag

    Standard

    Von der Website der Fa. Sonnenland, die führend bei Cabrio-Verdeckstoffen ist:

    "Es ist immer wieder zu lesen, dass man Verdecke imprägnieren sollte, um die Dichtigkeit des Materials zu erhalten. Der Verfasser des Artikels benutzt im Alltag ein 15 Jahre altes Cabrio mit einem Sonnenland®-Verdeck gleichen Alters. Ohne besondere Behandlung mit Reinigern oder Imprägnierern ist dieses Verdeck immer noch dicht und farbecht. Die Dichtigkeit bei Verdeckstoffen wird durch die Gummischicht zwischen der äusseren und inneren Stofflage erzeugt und nicht durch Chemikalien wie einen Imprägnierer."

  7. #7
    Neuer Benutzer Benutzerbild von gsfux
    Registriert seit
    09.08.2018
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Bedankt 3 mal in 2 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von teifiteifi Beitrag anzeigen
    Die Tropfen durch die Nähte sind normal und kein Grund zur Beunruhigung, ebenso wenig die Durchnässung an den Seiten unten. Gruss Werner
    Macht mir hier keine Angst, der Opel meiner Frau ist auch fast 20 jahre alt, aber so eine Nässe kenne ich da nicht........

    GrußMatthias

Ähnliche Themen

  1. Hydraulikzylinder für Verdeck undicht
    Von Ricochet im Forum Lack und Verdeck
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 18.09.15, 18:14
  2. Das Verdeck ist undicht
    Von XKR im Forum Lack und Verdeck
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.02.15, 08:41
  3. Neues Verdeck - wann?
    Von Simon im Forum Lack und Verdeck
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 03.02.14, 05:30
  4. Verdeck-Hydraulik undicht
    Von issue im Forum Fragen und Probleme
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.04.13, 10:09
  5. Hydraulik Verdeck Fahrerseite undicht
    Von Franky im Forum Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.06.11, 16:56

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •