Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 48

Thema: Handschaltung im R 129

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    25
    Danke
    8
    Einmal bedankt in einem Beitrag

    Standard Handschaltung im R 129

    Hallo liebe Forenmitglieder,

    bin vor wenigen Minuten über diese Seite gestolpert und hängengeblieben. Angemeldet und schwupps bin ich dabei. Hammer.
    Da ich mich hier gar nicht auskenne, wäre ich für eine kleine Hilfestellung dankbar. Bitte keine Kommentare wie "boaah nicht schon wieder solche Fragen". Ich denke selbst, dass ich schon der 768. bin, der mit diesen Fragen um die Ecke kommt. Trotzdem ich bin dankbar für jede sinnvolle Antwort/Anregung zu meinen Fragestellungen. Aller Anfang ist schwer, daher Danke für Euer Verständnis.


    Seit Wochen suche ich einen guten R 129 im Netz (280, 320, kein 500). Es scheint als seien die guten Erst- und Zweithand-Exemplare schon längst in festen Händen. Und für die angebotenen R 129er werden heute zum Teil schon die Preise für 2025 aufgerufen, so scheint es mir. Aber ich bleibe am Ball. Hier meine beiden Fragen:

    1. Mache ich in Sachen Wertstabilität alles verkehrt, wenn ich mir einen "Handschalter" kaufen würde?

    2. Welches Budget sollte ich heutzutage für ein wirklich gutes Exemplar einplanen. Und gibt es Lackfarben, die mehr oder weniger gesucht sind?

    Allerbesten Dank für ein Antwort, auch wenn das hier wie erwähnt schon die x-te Anfrage zu solche einem Thema ist. Bin dankbar für jede hilfreiche Anmerkung oder einen "Link". ….und ich bitte um Nachsicht.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    Tagger Second Class1000 Experience PointsVeteran
    Benutzerbild von Norbert1
    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    170
    Danke
    33
    Bedankt 112 mal in 53 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    erstmal willkommen im Forum.
    Du wirst sicher einen für Dich passenden 129er finden. Bevor Du zur Tat schreitest empfehle ich Dir wärmstens die Kaufberatung vom 129 er Club. Und dann anschauen, anschauen, anschauen. Am besten mit jemandem, der sich mit dem Modell auskennt. Nun zu Deinen Fragen. Handschalter sind in der absoluten Minderzahl der gebauten Exemplare. Das ist für den Fall, dass der 129er mal deutlich an Wert zulegt und zum Sammlerobjekt wird, sicher nicht von Nachteil. Für meinen Geschmack ist aber die Charakteristik des Fahrzeugs ja eher auf cruisen ausgelegt und dazu passt für mich die Automatik einfach perfekt. Beim Budget ist das so eine Sache. Ich meine das Du zwischen 15.000 und 20.000 € sehr ordentliche Fahrzeuge finden wirst. Kann aber natürlich von Fall zu Fall sehr unterschiedlich sein. Die Superschnäppchen sind eigentlich alle verteilt. Die meisten Händler und auch die meisten Halter wissen, das es für diesen SL-Typ schon einen ganz eigenen Markt mit einem gewissen Niveau gibt. Wenn Du Dein Traumauto gefunden hast kann ich Dir nur raten, den vor dem Kauf bei Mercedes durchschauen zu lassen. Da kriegt Du zumindest ein Worst-Case-Szenario präsentiert. Aus eigener Erfahrung würde ich heute eher ein Fahrzeug mit höherer Kilometerleistung nehmen als einen, der noch sehr wenig gelaufen hat. Ich habe in meinen 320er, der mit 16 Jahren und 64 tkm zu mir kam, viel, viel Geld ausgegeben um ihm die Inkontinenz an abzuerziehen. Das war ein klassischer Standschaden. Aber nur Mut. Dein SL wartet schon auf Dich.

    Gruß
    Norbert

  3. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir Norbert1 wegen dem sinnvollen Beitrag:

    QP-Roadster (04.09.18)

  4. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    25
    Danke
    8
    Einmal bedankt in einem Beitrag

    Standard

    Hallo Norbert

    und Danke für die Begrüßung und die sachliche Ratgebung.

    Ein Modell mit Handschaltung ist für mich auch nur 2. Wahl, weil Mercedes ohne Automatik ist wie der Weihnachtsmann ohne Bart. Das geht zwar aber es passt nicht wirklich.

    Die Formel: "Handschalter = seltener und seltener = bessere Wertsteigerungschancen" habe ich so nicht auf dem Schirm gehabt. Auch nicht das, dass eine geringe Laufleistung eher schlecht als gut sein KANN. Aber...interessante Sichtweise. Bezüglich Budgetrahmen bin ich der gleichen Ansicht.

    Ansonsten sehe ich das mit meinem begrenzten Wissen auch so wie Du, die Szenenkenner haben sich schon vor Jahren ein gutes Modell gesichert und halten das fest, die Händler spekulieren im Konjunktiv und wetten auf Wertsteigerung ähnlich wie auf dem Aktienmarkt. Das ist natürlich blöd für die Kurse. Ich denke der Zeitpunkt könnte kaum ungünstiger sein, sich gerade jetzt für den Kauf eines 129er zu entscheiden.
    Die Kaufberatung habe ich vom 129er Club geordert. Müsste in Kürze bei mir eintreffen. Je mehr Informationen vorliegen desto besser.

    Danke nochmal Norbert, finde ich klasse. dass Du mir geantwortet hast. In der Kaufberatung wird sicher ein Tipp stehen, aber Frage an Dich als Praktiker. Würdest Du noch mal einen 320er nehmen oder käme auch ein 280er infrage? Und...……. sieht gut aus Dein SL. Unaufdringliche zeitlose Farbe und passend für die 50plus Herrengesellschaft (würde ich mal sagen).

    Gruß nach Oeynhausen
    QP

  5. #4
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    Tagger Second Class1000 Experience PointsVeteran
    Benutzerbild von Norbert1
    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    170
    Danke
    33
    Bedankt 112 mal in 53 Beitrag

    Standard

    Hallo QP,

    relativ einfache Frage. Heute würde ich wohl eher einen 500er nehmen. Seinerzeit stand meiner zum Verkauf und ich hatte gerade meinen W211 320er mit 358 tkm auf dem Tacho verkauft. Den hatte ich über 300 tkm gefahren und an der Maschine absolut nichts gehabt. Da ich von der Standfestigkeit und Haltbarkeit dieses Motors absolut begeistert und überzeugt war und bin, habe ich mich dann eben für den 320er entschieden, der eben genau mit der gleichen Maschine bestückt ist. Du solltest nur wissen, das gegenüber dem Reihensechser die V-Maschine doch um einiges phlegmatischer ist. Wenn Du mal Leistung abforderst, kommt die dann zwar über die Drehzahl, fühlt sich aber immer etwas angestrengt an. Da ist ein 500er wesentlich souveräner. Aber das ist Stöhnen auf hohem Niveau. Wenn man ein Powertoy sucht, ist man mit dem 129er ohnehin schlecht beraten. Der V12 hat zwar eine Bärenkraft, aber selbst so ein 129er ist nun mal kein Sportwagen. Zum Cruisen reicht die kleinste verfügbare Maschine. Das ist immer auch ein wenig eine Frage des Budgets. Obwohl, ob Du eine Wartung beim 280er oder 500er machst, unterscheidet sich der Arbeitsaufwand kaum, nur die Ölmenge und falls erforderlich, die Anzahl der Zündkerzen. Die V-Maschinen haben Doppelzündung. Ansonsten sind die Differenzen nicht so groß.

    Gruß
    Norbert
    Geändert von Norbert1 (29.08.18 um 14:56 Uhr)

  6. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir Norbert1 wegen dem sinnvollen Beitrag:

    QP-Roadster (04.09.18)

  7. #5
    Benutzer Benutzerbild von OldStyler
    Registriert seit
    03.03.2018
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    88
    Danke
    0
    Bedankt 8 mal in 8 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von QP-Roadster Beitrag anzeigen
    Und für die angebotenen R 129er werden heute zum Teil schon die Preise für 2025 aufgerufen, so scheint es mir.
    Ich sehe es so, der Wagen der Dir letztendlich gefällt und der nach Deinen Kriterien der R129 ist, muss Dir auch das Geld das verlangt wird Wert sein.
    (manche Preise sind überzogen aber durch Verhandlungen beeinflussbar, andere Preise sind nicht oder nur im kleinen Rahmen beeinflussbar da die Besitzer wissen was sie da haben)

    Zitat Zitat von QP-Roadster Beitrag anzeigen
    Welches Budget sollte ich heutzutage für ein wirklich gutes Exemplar einplanen. Und gibt es Lackfarben, die mehr oder weniger gesucht sind?
    Ich habe nach langem Suchen einen sehr gut ausgestatteten 1999er SL500 um knapp über 30K Eur gekauft, belegbare Historie, jede Menge Belege, alle Schlüssel, alle Unterlagen, alle Originalteile dabei, optisch sehr guter Zustand inkl. sehr gutem Detailzustand (Leder, Polster, Teppich, Matten, Reifen, etc.) in Obsidianschwarz mit Leder in Helios, polierte 3-teilige AMG Felgen und Originallack (bis auf die vordere Stoßsstange)

    Allerdings ist der Markt in AT etwas anders als in D.

    LG Rob
    Geändert von OldStyler (29.08.18 um 15:36 Uhr)

  8. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir OldStyler wegen dem sinnvollen Beitrag:

    QP-Roadster (04.09.18)

  9. #6
    Neuer Benutzer Errungenschaften:
    Created Album picturesTagger Second Class1 year registered1000 Experience Points
    Benutzerbild von Drive-SL
    Registriert seit
    02.01.2016
    Ort
    Hohenaspe
    Beiträge
    28
    Danke
    16
    Bedankt 8 mal in 8 Beitrag

    Standard

    Hallo QP,
    zu deiner Frage „käme auch ein 280er in Frage“ ist meine Meinung die Folgende:
    Ich fahre nun in der 4. Saison einen R129 280er. Zum Cruisen ist er wunderbar, wenn er aber mal etwas flotter bewegt werden soll, so kommt er unterhalb von 3.000 U/min nicht so recht aus dem Quark.
    Ich würde mir einen guten 280er durchaus wieder kaufen. Einen höher motorisierten, guten R129 würde ich allerdings vorziehen.
    Gruss, Peter

  10. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir Drive-SL wegen dem sinnvollen Beitrag:

    QP-Roadster (04.09.18)

  11. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    25
    Danke
    8
    Einmal bedankt in einem Beitrag

    Standard

    Danke Peter, Rob und Norbert. Mit soviel Resonanz hatte ich gar nicht gerechnet.

    Sicher werde ich die Kaufberatung vom 129er Club demnächst studieren, aber von "Jungs" , die so ein Auto zuhause in der Garage haben und praxisnah unterwegs sind, Infos zu erhalten, ist nun mal wahrlich auch sehr hilfreich.

    Und so kommt es jetzt wie es kommen muss. Viele Meinungen regen wieder zum Nachdenken an und werfen neue Fragen auf.
    Aber eine Entscheidung steht schon fest. Ein Sahnestück wie den 500er werde ich mir nicht kaufen. In meinem Alter wird eher gecruist als den Bodenkontakt mit dem Gaspedal gesucht, daher reicht ein 280er oder ein 320er allemal. Bei allen offensichtlichen Vorzügen eines 500ers.

    Die Frage welcher 6-Zyl. Motor - rein von der Konstruktion her - am langlebigsten und unproblematischsten ist, wird mir sicher die Kaufberatung vom R129 Club beantworten.
    Und Eure Erfahrungen/Einschätzungen/Kommentare bringen mich da auch auf jeden Fall weiter nach vorn. Finde ich prima.

    Ich hatte in den vergangenen Tagen auch schon mit einigen Händlern telefonischen Kontakt, aber ich denke da gibt es einige Zocker darunter. Sind oft davon überzeugt, dass sie einen As im Ärmel haben, die Rahmenbedingungen (Scheckheft, Wartung außerhalb von MB-Werkstätten, Anzahl Vorbesitzer, verschlissene Sitzwangen, Nachlackierungen) lassen aber eher einen Caro Buben erkennen.
    Es gibt natürlich auch sehr viele seriöse Händler, ohne Frage, die realitätsnah unterwegs sind. Da muss man halt Geduld mitbringen und die Augen offen halten. Wie lange habt ihr denn gesucht?

    Kann jemand von Euch noch etwas zu Farbkombis mit Trumpf-Charakter sagen? Gibt es da Farbkombis, z.B. schwarz/schwarz, die mehr oder weniger angesagt sind, und welche den Preis noch beeinflussen?

    Danke sehr an alle R 129-Eigner, die mir mit Ihren Kommentaren dabei helfen, mich besser durch das Thema "Anschaffung eines R129" zu navigieren.

    …..und ist es möglich, aus Euren Profiladressen, die herrlichen Fotos Eurer 129er auszublenden...….das grenzt ja schon fast an Folter. Ihr habt so ein Teil und ich noch nicht. (ist ein Scherz....nicht falsch verstehen)

    Gruß in die Runde
    QP

  12. #8
    129060 Errungenschaften:
    VeteranTagger First Class10000 Experience PointsOverdrive

    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    1.639
    Danke
    63
    Bedankt 518 mal in 364 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von QP-Roadster Beitrag anzeigen
    Hallo liebe Forenmitglieder,
    ...
    Seit Wochen suche ich einen guten R 129 im Netz (280, 320, kein 500). Es scheint als seien die guten Erst- und Zweithand-Exemplare schon längst in festen Händen. Und für die angebotenen R 129er werden heute zum Teil schon die Preise für 2025 aufgerufen, so scheint es mir. Aber ich bleibe am Ball. Hier meine beiden Fragen:

    1. Mache ich in Sachen Wertstabilität alles verkehrt, wenn ich mir einen "Handschalter" kaufen würde?
    2. Welches Budget sollte ich heutzutage für ein wirklich gutes Exemplar einplanen. Und gibt es Lackfarben, die mehr oder weniger gesucht sind?

    ....


    Hallo Namenloser,

    woher willst du wissen, wie die Preise 2025 liegen?
    Eine Grün-Rote Regierung kann den Wert der Autos mit einer einzigen Verordnung auf NULL setzen.

    1. Mit einem Handschalter machst du nichts falsch, wenn du schalten kannst.

    Als BMW-Fahrer wirst du über die langen Schaltwege der Mercedes-Getriebe allerdings erst mal staunen.
    Der 300SL ist in Serie zu lahm für die Handschaltung. Als Cruiser mit Automatik ist er perfekt.
    Der 24V geht gut. Besonders mit Handschaltung. (Als Automat ist er eine drehmomentschwache Drehorgel.)
    Sonst gibt es keine Handschalter.

    2. Unter 20000 bekommst du beim besten Willen kein gutes Erst- oder Zweithandexemplar mehr.

    Ob die Geschichte wichtig ist? Ich denke nicht - und lege keinen Wert auf die Zahl der Vorbesitzer.
    Oft ist es sogar so, dass die Ersthandwagen besonders vergammelt sind. Irgendwann haben es die
    inzwischen alten oder verstorbenen 129er-Neuwagenkäufer meist mit der Pflege nicht mehr so genau
    genommen. Da ist dann ein gepflegtes 10.-Hand-Exemplar besser, bei dem jeder der 10 Liebhaber
    wenigstens ein paar Reparaturen durchführen liess, bevor ihm die Fuhre doch finanziell über den Kopf
    gewachsen ist. Na ja, ich habe übertrieben. Aber fünf Besitzer in 25 Jahren sind ideal. Da hat jeder
    den Wagen geliebt und investiert. Viele Ersthandmöhren wurden erst abgeschrieben und dann 20 Jahre
    runtergefahren. Wenn sich nicht irgendwann mal der Sohn oder der Enkel um den Wagen gekümmert
    hat. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

    Sammlerfahrzeuge mit <50tkm zu astronomischem Preis?
    Vergiss es. So ein Auto darfst du auch nicht fahren, ohne es zu entwerten.

    3. Bei den Farben ist es wie bei den Frauen bzw. Männern. Die Geschmäcker sind verschieden.

    Manche wollen schwarz, was sich noch immer in höheren Preisen für schwarze Wagen zeigt,
    anderen genügt das vielfach vorhandene silber, auch farbige Exemplare finden ihre LIebhaber,
    nur bornit - in meinen Augen eine tolle Farbe - hat dank des Nachbarforums ein Geschmäckle.

    4. Geld verdienen wirst du mit dem R129 unterm Strich nicht.

    Zumindest wenn du den Fahrspass als Rendite nicht mit einrechnest.
    Wartung, Reparaturen (> 2000 EUR/Jahr) und Garagenkosten bekommst du nicht rein.

    Viel Erfolg beim Kauf

    Hubert
    Geändert von 32V (29.08.18 um 19:07 Uhr)

  13. #9
    129060 Errungenschaften:
    VeteranTagger First Class10000 Experience PointsOverdrive

    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    1.639
    Danke
    63
    Bedankt 518 mal in 364 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Norbert1 Beitrag anzeigen
    ...
    aber selbst so ein 129er ist nun mal kein Sportwagen.
    ...
    Gruß
    Norbert

    Hallo Norbert,
    selbst der 300SL ist definitiv ein Sportwagen. Fahrwerk, Straßenlage, Optik ...
    Nach damaligen Maßstäben schon zweimal.
    Viele Grüße
    Hubert

    PS.
    Auch nach heutigen Maßstäben kann der 129er durchaus sehr zügig bewegt werden.
    .
    Geändert von 32V (29.08.18 um 19:36 Uhr)

  14. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2018
    Ort
    NRW
    Beiträge
    25
    Danke
    8
    Einmal bedankt in einem Beitrag

    Standard

    Hallo lieber Hubert,

    nur zur Richtigstellung: ich WEISS natürlich nicht wie die Preise in 2025 sein werden, deshalb schrieb ich auch ….."so scheint es mir", also reine Vermutung.
    Ich weiß heute noch nicht einmal wie am 21. September 2018 das Wetter sein wird oder am Samstag die Lottozahlen, und das ist nun mal wirklich nicht mehr lange hin.
    Ich bin also in vielerlei Hinsicht ein Unwissender und bin beileibe kein Prophet. Da war ich wohl etwas unpräzise mit meiner Wortwahl, pardon.

    Zu deinen anderen Anmerkungen:

    1. Handschaltung kann ich fahren ….. seit über 40 Jahren geübt mit Alfa, BMW, Mercedes, Ford, Opel, Rover, MG, VW. Also das klappt schon.
    Und...mir wurden schon zwei 280er aus der Baureihe 129 mit Handschaltung angeboten mit Fotos von der Schaltkulisse. Dann haben sich die Verkäufer bei der Fahrzeugbeschreibung wohl mit dem Modell vertan. Kann natürlich sein. Weiß ich nicht.

    2. ja, Hubert, das denke ich auch mit den 20K. Und.... jeder setzt andere Prioritäten...wohl wahr.

    3. Hast recht, sonst würden wir auch alle in der gleichen Farbe herumfahren.

    4. Stimmt auch, da gibt es sicherere Wege um Geld zu verdienen. Wäre trotzdem schön, wenn man ein Auto hätte, was wenigstens wertstabil bleibt. Ob das beim R129 der Fall ist, WEISS ich heute nicht zu sagen. Da hattest du ja auch schon eine mögliche gegenpolige politische Gesetzgebung angesprochen, die Einfluss auf die Wertentwicklung haben könnte. Dennoch GLAUBE ich, dass viele R129 Eigner darauf hoffen/bauen, dass dieses Auto die Kurve nach oben nimmt.
    "Nichts ist unmöglich", aber mit diesem Slogan müsste ich wohl in ein anderes Forum (roter Punkt auf weißer Flagge) wechseln.

    Dank für die Erfolgswünsche beim Kauf, Hubert.

    Schönen Gruß nach Süddeutschland aus NRW
    QP

Ähnliche Themen

  1. Automatik & Handschaltung / manuelle Schaltung
    Von Rainer im Forum Getriebe
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 03.07.13, 13:13

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •