Hallo,
zu diesem Thema gibt es ja schon so einige Beiträge, trotzdem wollte ich hier einmal meine Lösung beschreiben.

Mein aktueller SL ist ein 320 Mopf 1 aus 1997. Er hat 230.000 km gelaufen und ist zumindest technisch gut gewartet. Ich bin auch erst der dritte Besitzer. Farbkombi ist schwarz/grau.

Nach ein paar Tagen fiel mir auf, daß die Öldruckanzeige bei warm gefahrenen Motor bei nur 0,5 bar stand. Bzw. sie bewegte sich zwischen 0,5 bis 0,8 bar. Bei ca. 2000 UPM stand die Anzeige immer noch nicht auf 3 bar. Hier im Forum habe ich dann gelesen, daß ein Ölwechsel inklusive Filter Abhilfe schafft.

Nachdem Öl und Filter gewechselt waren 10/W40 war der Druck im Leerlauf besser bei ca. 1 bar aber bei höherer Drehzahl wurden zum Teil die 3 bar garnicht mehr erreicht. Die Nadel hing bei 2,5 bar fest. Das konnte sich allerdings beim nächsten Fahren schon wieder ändern und der volle Öldruck während der Fahrt war da. Also garnicht nachvollziehbar was passiert.

Ich habe mich dann entschieden den Öldrucksensor zu wechseln. Die Preise fangen bei ebay bei 16,-Euro an und gehen über den Fachhandel 30 bis 40,- Euro bis zu 90,- Euro beim Freundlichen.

Ich habe für 39,- Euro einen im Fachhandel gekauft. Austausch war nach 30 Minuten erledigt.

Und das Öldruck Problem damit auch! Die Anzeige geht nicht mehr unter 1,5 bar und steht beim Fahren, also über 1500 UPM, bei 3 bar.

Vielleicht hilf diese Beschreibung ja dem Einen oder Anderen der ein ähnliches Problem hat!

LG
Martin