Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 48

Thema: Kaufempfehlung SL300 mit 24v oder nicht? Problemmotor?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    17
    Danke
    7
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard Kaufempfehlung SL300 mit 24v oder nicht? Problemmotor?

    Hallo in die Gemeinde.

    ich möchte mir einen R129 Youngtimer anschaffen und habe auch bei mir in der Nähe einen schönen gefunden.
    Der äußere Zustand ist echt super kaum Steinschläge, und Kratzer, sehr schöne Farbe (ähnlich wie Aubergine) die Sitze in einem sehr guten Zustand.
    Ist auch kein Wunder, er hat nur 67.000 km hinter sich.
    Aber - es gibt keine Historie ab 55.000 km (Erstbesitzer) und ich habe gehört und gelesen, dass der 24V eher sehr problematisch sein soll.
    Andererseits habe ich auch im Club positive Beiträge zum 24V gelesen.

    Jetzt würde mich Eure Meinung interessieren.
    Soll ich die Finger davon lassen, weil fehlende Historie über Jahre, in denen er Wagen aber auch wenig bewegt wurde?
    Oder bringe ich ihn zum Fachmann und lasse alle Flüssigkeiten wechseln?
    Ich kenne mich mit Autos nicht besonders gut aus, möchte mir aber meinen Jugendtraum erfüllen, den ich mir vor über 30 Jahren zunächst wegen des fehlenden Geldes und später wegen der Kinder nicht erfüllt habe.

    Vielleicht könnt ihr mir die Entscheidung leichter machen?

    Vielen Dank im Voraus

    Herzliche Grüße

    Wolfgang

  2. #2

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    17
    Danke
    7
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard

    Genau der.

  4. #4
    129060 Errungenschaften:
    VeteranTagger First Class10000 Experience PointsOverdrive

    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    1.570
    Danke
    62
    Bedankt 506 mal in 355 Beitrag

    Standard

    PS.
    Tolle zeittypische Farbkombination, kaufen - wenn Laufleistung plausibel,
    Preisziel 18200 für Note 2.
    Im Erstlack mit vollständigem Scheckheft darf es auch etwas mehr sein,
    allerdings sehe ich ihn nicht über 20.
    Kopfdichtung + Zündschaltgerät können Probleme machen,
    Kopfdichtung unter dem Abgaskrümmer vor Kauf auf Hebebühne von unten kontrollieren.
    Wärmeleitpaste unter dem Zündschaltgerät zeitnah erneuern.
    Ansonsten auch nicht problematischer als der M103.
    Im Gegensatz zu jüngeren M104 wohl kein Kabelbaum- und Drosselklappenproblem!

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    17
    Danke
    7
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard

    Servus 32V,

    das wollte ich lesen!! Die Farbe finde ich super auch in der Kombination. Ich habe einen 190er 2.5 D(EZ 11/1990) in einer ähnlichen oder gleiche Farbe.
    Der Zustand vom Lack (Erstlack) ist phänomenal, besser aus mein 190er und der ist Topgepflegt vom Lebensgefährten meiner Mutter (Fernfahrer). Die km sind nachweisbar und authentisch über die TÜV-Bescheinigungen, die vorliegen.
    Nur eben sonst gibt es für die letzten 10 Jahre keine Historie.

    Ich werde mir den vom Fachmann auf der Bühne ansehen lassen und dann wahrscheinlich kaufen. Die 18.000 hatte ich so etwa auch im Kopf.

    Vielen, vielen Dank

    Wolfgang

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    17
    Danke
    7
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard

    Mir ist gerade eingefallen, dass er noch einen kleinen Schaden im Kotflügel links hinten, neben dem Kofferraumdeckel hatte. Das war ein "dicke" Beule (ich habe Bilder gesehen) die vermutlich gespachtelt und dann lackiert wurde.
    Allerdings ist das gut gemacht, denn man sieht davon nichts. Das ist sicherlich trotzdem eine Wertminderung - oder?

  7. #7
    Neuer Benutzer Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Benutzerbild von Stromer.fd
    Registriert seit
    27.07.2014
    Ort
    Petersberg
    Beiträge
    28
    Danke
    184
    Bedankt 13 mal in 9 Beitrag

    Standard

    Bei über 1000 Fahrzeugen (Mobile.de) ist
    der Preis von 21.500,00 meiner Meinung nach ein Wunschpreis, den der Verkäufer gerne hätte.
    Ich hatte meinen ca. 4 Wochen inseriert (13.500,00, Bj 91/ 300-24, Laufleistung 158 Tkm. kein Wartungsstau) ohne ernsthaftes Interesse.
    Letztendlich konnte ich ihn für knapp 11.000,00 € verkaufen. Mit einer baldigen Wertsteigerung ist hier bestimmt nicht zu rechnen.
    Um diese Preise zu erzielen, muss sich der Markt erstmals bereinigen. Das wird aber erst in einigen Jahren sein, denn der R129 ist verdammt robust gebaut,
    und die Ersatzteile kosten mittlerweile schon richtig Geld.
    Trotzdem allzeit Gute Fahrt.

    Viele Grüße
    Rainer

  8. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir Stromer.fd wegen dem sinnvollen Beitrag:

    V8ler (05.07.18)

  9. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    17
    Danke
    7
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard

    Servus Stromer,

    vielen Dank für die Info.
    Die genannten 21.500 sind zu hoch, das ist sicherlich auch dem Verkäufer klar. 18.000 wären schon realistischer, da der Zustand schon sehr gut ist.
    Dass hier eine Wertsteigerung nicht in 2-3 Jahren zu rechnen ist, ist mir bewusst. Es ist sicherlich ein kleine Wertsteigerung mit der H-Zulassung zu rechnen, aber das ist nicht mein vorrangiges Ziel.
    Ich will das Auto auch tatsächlich nutzen, und dafür ist der Wagen, wie sein Vorgänger bestens geeignet. Nur, der R107 ist schon im H-Bereich, der wird in den nächsten Jahren auch keine drastische Wertsteigerung mehr haben, aber sehr gute Fahrzeuge sind am Markt rar und dann wissen die Verkäufer auch, was sie dafür bekommen können.
    Deshalb auch meine Entscheidung, einen R129 zu kaufen und den zu nutzen. Ich werde demnächst 60, von daher wird die Wertsteigerung eher meine Söhne interessieren, wenn ich ihn in dem guten Zustand erhalten kann.
    Für mich ist eher wichtig, dass der Wert nicht weiter fällt, und das ist eher nicht zu erwarten.

    Herzliche Grüße
    Wolfgang

  10. #9
    Neuer Benutzer Errungenschaften:
    1000 Experience PointsVeteran
    Benutzerbild von Stromer.fd
    Registriert seit
    27.07.2014
    Ort
    Petersberg
    Beiträge
    28
    Danke
    184
    Bedankt 13 mal in 9 Beitrag

    Standard

    Hallo Wolfgang,
    ich bin in 2014 genauso vorgegangen wie Du. Habe mir den SL für 11.500,00 gekauft mit dem Gedanken, er wird schon wertiger.
    In diesen 4 Jahren sind die Ersatzteilpreise regelrecht explodiert, siehe Sitzschalter oder Lautsprechergitter oder div. Relais. Ich durfte in dieser Zeit ca. 4000,00 € investieren.
    Ich habe ihn jetzt aus Platzgründen zu dem bekannten Preis verkauft, Wertsteigerung war also nicht und wird auch in den nächsten Jahren nicht sein. Mein SL war in einem Top Zustand und
    ich bin ihn auch gerne gefahren.
    Ich hoffe, dass Du mit deinem auch so viel Freude hast, wie ich sie hatte. Alles in allem war er ein sehr zuverlässiger Partner.

    Viele Grüße
    Rainer

  11. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    17
    Danke
    7
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard

    Hallo Rainer,
    das ist natürlich eine andere Qualität...
    Ich habe den geerbten 190er. Da habe ich inzwischen gut 1.700 € investiert. Rost an der Tür entfernen, aufpolieren, Hohlraumversiegelung und Unterbodenschutz, Flüssigkeiten gewechselt, TÜV und neu Federn hinten (TÜV hat gemeckert).
    Der wird heute auf 5.000 bis 6.000 taxiert, da fahren auch noch einige rum, 2,5 D weniger, aber es sind auch einige "Winterfahrzeuge" dabei, die demnächst verschwinden werden. Ich hatte schon gehofft, dass, wie bei der Abwrackpärmie jetzt schon einige Diesel verschwinden, aber ganz so sieht es dann doch nicht aus. Aber ich hoffe doch, dass er dann in 2021 mit H-Kennzeichen wenigstens auf 7.000 - 8.000 steigt. Ob es so ist weiß heute keiner.
    Schnäppchen werde ich beim R129 nicht bekommen. Ich habe mir vor kurzem einen für 8.000 (SL 500) angeschaut, aber viele Km, die dann auch auf dem Fahrwerk sind und die Optik war auch entsprechend.
    Das ist dann eine Spardose, da kann ich 10.000 investieren wollen und am ende sind es dann 15 oder gar 20.000 - daher lasse ich von dem natürlich die Finger - ich bin kein Schrauber und habe keine Ahnung.
    Ich will das Auto nur genießen
    Aber vielen Dank für den Hinweiß.
    Der o.g. SL300 hat wenig km und ist optisch in einem Topzustand. Fast keine Steinschläge, der Unfallschaden ist (hoffentlich) sauber kaschiert.
    Irritiert hat haben mich die Tatsache, dass es ein 24-Ventiler ist, der angeblich sehr viele Probleme haben soll.
    Ich denke, das kann sein, aber ich habe die Hoffnung, dass es einer der besseren ist und mir wenig Probleme bereiten wird.
    Schlauer bin ich in ein paar Jahren - Frag mich dann noch mal

    Herzliche Grüße
    Wolfgang

Ähnliche Themen

  1. Kaufempfehlung SL300
    Von Mick im Forum Allgemeines
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.07.17, 21:32
  2. Bastelbude oder nicht??????
    Von michobi im Forum Ebay
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.12.14, 21:06
  3. Hat er ESP oder nicht
    Von dochoe im Forum Fahrwerk & Felgen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 31.01.13, 18:24
  4. Euo2 oder nicht?
    Von ML-DBDriver im Forum Allgemeines
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.04.12, 07:15
  5. Kleine Kaufempfehlung
    Von Steffo_SL600 im Forum Allgemeines
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.11, 21:53

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •