Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 73

Thema: Japan/US Modelle

  1. #21
    Benutzer Errungenschaften:
    1 year registeredTagger Second Class1000 Experience Points

    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    74
    Danke
    1
    Bedankt 5 mal in 5 Beitrag

    Standard

    Hallo Claus
    Was erkenne ich denn auf Bild 10?
    Gruß Michael

  2. #22
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    Created Album picturesTagger Second Class1000 Experience PointsVeteran
    Benutzerbild von zackenbarsch
    Registriert seit
    22.06.2014
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    101
    Danke
    16
    Bedankt 42 mal in 16 Beitrag

    Standard

    Claus bezieht sich auf die Verbrauchsanzeige (oben links im Bild 10). Da steht km/l, also wie viele km kannst du mit einem Liter Benzin fahren und nicht die deutsche Sicht, wie viel Liter verbraucht der Wagen auf 100km.
    Übrigens, bei US Modellen muss man 3 mal um die Ecke denken. Vom Grundsatz her wie ein Japaner, dann aber noch auf Meilen bezogen und nicht auf km und dann noch in Gallonen anstelle Liter: Demnach: mpg = miles/gallon

    Steht demnach bei einem US Modell der Zeiger auf 20 mpg, dann bedeutet das einen Momentanverbrauch von ca 14,1 l/km
    Geändert von zackenbarsch (11.08.15 um 22:17 Uhr) Grund: Beispiel angefügt
    Ein Cabrio hat den Vorteil, dass man das Dach schließen kann, wenn es regnet....

  3. #23
    Benutzer Errungenschaften:
    1 year registeredTagger Second Class1000 Experience Points

    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    74
    Danke
    1
    Bedankt 5 mal in 5 Beitrag

    Standard

    Ah jetzt hab ichs auch gesehen, sind die Feinheiten die ich noch nicht kenne

  4. #24
    Neuer Benutzer Errungenschaften:
    1 year registeredTagger Second Class1000 Experience Points
    Benutzerbild von VierterStern
    Registriert seit
    14.07.2014
    Ort
    Neuhof
    Beiträge
    22
    Danke
    22
    Bedankt 18 mal in 6 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Rheinmetall Beitrag anzeigen
    Möchte niemanden zu nahe treten und jeder nach seinem gusto... Ich würde mir keinen Export kaufen. Was weiss ich was die in Japan, USA, Italien... mit den Autos getrieben haben. Bin zurzeit in Antalya und zwischen Flughafen und Wohnung gibt es eine Mercedes Niederlassung. Wenn man heute schon über die Inkompetenz in manch deutschen Werkstätten flucht (bspw ADS thread) möcht ich nicht wissen was in der obigen genannten Werkstatt abgeht. Es gibt sicherlich schulungen für die Mitarbeiter usw. und vermutlich je weiter weg, desto mehr Reibungsverlust. Ich mag es auch, den vorherigen Besitzer persönlich kennen zu lernen (natürlich kein muss). Man kauft halt ggf. ein 25 jahre altes Auto mit einer Geschichte (und mit dem Japaner kann ich nichts anfangen). Will das jetzt nicht überbewerten. Wenn ich die Wahl hätte, würd ich halt den deutschen nehmen. Grüsse Ömer
    Hi Ömer,

    ich kann dir empfehlen dich mit dem Thema Japan-Reimport mal ganz vorurteilsfrei auseinander zu setzen. Die Argumente die du anführst höre ich oft. Es gibt aber eine ganze Reihe von Gründen warum der R129 in Japan penibel gepflegt wurde und wird. Das trifft auch auf meinen 500 SL zu: Als ich das Fahrzeug gekauft habe, konnte ich kein vergleichbar gutes deutsches Fahrzeug finden - und schon gar nicht zu dem Preis. Nach 1 1/2 Jahren Besitz kann ich auch nur bestätigen, dass ich überhaupt keine Probleme mit dem R129 habe.

    Ich bin absolut überzeugter Japan'er!

  5. Der folgende 4 Benutzter bedankte sich bei dir VierterStern wegen dem sinnvollen Beitrag:

    JCCS (03.04.16),Leuchtcar (28.11.15),SL Hubsi (14.08.15),WHITESTAR (22.10.15)

  6. #25
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation Second ClassVeteranTagger First Class10000 Experience Points
    Benutzerbild von Omerta
    Registriert seit
    28.10.2012
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.762
    Danke
    131
    Bedankt 829 mal in 600 Beitrag

    Standard

    Ich persönlich würde einen Japanimport, einem Staatenimport vorziehen.
    Was ich bis jetzt gesehen habe, sind die Fahrzeuge aus Japan besser gepflegt.
    Die aus den Staaten wirken oft ungepflegt bzw herzlos instand gehalten.
    Man bekommt ab und an den Eindruck, dass die Japaner ihre Auto lieben und die Amis die Autos einfach benutzen.

    War bis jetzt zumindest mein Eindruck, was nicht unbedingt repräsentativ ist.
    Denn faule Eier gibt es überall...





    Grüße...

  7. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir Omerta wegen dem sinnvollen Beitrag:

    JCCS (16.08.15)

  8. #26
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    Created Album picturesTagger Second Class1000 Experience PointsVeteran
    Benutzerbild von zackenbarsch
    Registriert seit
    22.06.2014
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    101
    Danke
    16
    Bedankt 42 mal in 16 Beitrag

    Standard

    Was man vorzieht ist meiner Meinung nach schwierig zu beurteilen. Sämtliche "Ländermodelle" haben Ihre Eingenarten. Besagte Japaner sind nicht immer so gepflegt, wie man meint, nicht jeder aus den USA hat keinen Rost an der Wagenheberaufnahme und Remoulade auf dem Sitz, nicht jeder Deutsche ist Top-checkheftgepflegt und jeden Samstag morgen von Heinz "Willy" Erhardt poliert, wie es der Stereotype vorzugeben vermag.

    Ach, im Übrigen, es gibt auf der Welt mehr Länder als D, USA und Japan.

    Es zählt einzig und alleine das individuelle Modell.

    Es gibt einen Fragenkatalog, den Du für Dich beantworten solltest, danach suchst Du dann Deinen individuellen R129.
    Ein Cabrio hat den Vorteil, dass man das Dach schließen kann, wenn es regnet....

  9. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir zackenbarsch wegen dem sinnvollen Beitrag:

    WHITESTAR (22.10.15)

  10. #27
    Benutzer Errungenschaften:
    1 year registeredTagger Second Class1000 Experience Points

    Registriert seit
    30.07.2015
    Ort
    NRW
    Beiträge
    74
    Danke
    1
    Bedankt 5 mal in 5 Beitrag

    Standard

    Also nach Durchforsten aller Portale im Internet habe ich festgestellt das mehr Japan/USA Re-Importe angeboten als Deutsche Fzg. Wie hier schon geschrieben wurde wird anscheinend versucht das teilweise auch zu vertuschen, war ein guter Tip mit dem KM/L.

  11. #28
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    Created Album picturesTagger Second Class1000 Experience PointsVeteran
    Benutzerbild von zackenbarsch
    Registriert seit
    22.06.2014
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    101
    Danke
    16
    Bedankt 42 mal in 16 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Michel68 Beitrag anzeigen
    Also nach Durchforsten aller Portale im Internet habe ich festgestellt das mehr Japan/USA Re-Importe angeboten als Deutsche Fzg. Wie hier schon geschrieben wurde wird anscheinend versucht das teilweise auch zu vertuschen, war ein guter Tip mit dem KM/L.
    Ja, dem ist so, warum auch immer. Ich sehe immer wieder in Anzeigen "deutsches Fahrzeug". Wobei ich nicht wirklich weiß, ob das nun anziehend oder abschreckend sein soll. Wie gesagt, das individuelle Modell ist wichtig, nicht die Herkunft. Gebaut wurden eh alle in Bremen. Und ob das nun als gut oder schlecht gewertet werden kann, das lasse ich außen vor.
    Ein Cabrio hat den Vorteil, dass man das Dach schließen kann, wenn es regnet....

  12. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir zackenbarsch wegen dem sinnvollen Beitrag:

    SL Hubsi (14.08.15)

  13. #29
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    Three FriendsRecommendation Second Class1 year registeredCreated Album picturesTagger Second Class
    Benutzerbild von Leuchtcar
    Registriert seit
    17.08.2015
    Ort
    Cadolzburg
    Beiträge
    253
    Danke
    215
    Bedankt 154 mal in 89 Beitrag

    Standard Japan Import / Reimport

    Hallo @ all , ich selber habe mich heuer auch dazu entschieden, einen Japaner zuzulegen, nach dem ich einige tausend Kilometer quer durch Deutschland gefahren bin und teilweise gut angepriesene SL`s , als Flop entpuppten.
    Bin dann irgendwann beim schon erwähnten Auto Junge / Mega - Mobile - Gera in Kauern hängengeblieben und habe es nicht bereut.
    Okay, bei meiner damalige Suche, mir einen SL zu kaufen, hatte ich vorab ein paar Auswahlkriterien mir notiert, was unter anderem die Farbe angeht. So schied gleich mal silber und schwarz aus, da man so viele da sieht und auch schon 2 schwarze Auto´s zu Hause habe.
    Zurück zum Thema, warum es ein Japaner wurde für mich.
    Der Pflegezustand ist da wie erwähnt, auf jeden Fall wesentlich besser, da in Japan ein SL hauptsächlich als Zweit - oder Drittfahrzeug gefahren wird.
    Dann auch absolut rostfrei, was ich selbst bei Junge mit ansehen konnte.
    Und was deren ihre Philosophie ist, hat mich überzeugt, dort zu kaufen.
    Sie wollen ein gläserner Autohandel und Werkstatt sein, was bedeutet, man kann alles mit ansehen und auch in die Werkstatt mit reinschauen.
    Dann haben die einen 88 Punkte - Plan, welcher komplett abgearbeitet wird, zuvor ein Auto da ausgeliefert wird. Einziger Nachteil dort war, man wartet in der Regel, 6 Wochen bis zur Auslieferung . Hängt damit zusammen, dass die eine spezielle SL - Halle haben, wo auch extra Mechaniker nur am SL arbeiten und je nach dem man gekauft hat, in der Wartereihe ist. Man sieht sich das Auto an, sowie er von Japan herüber gekommen ist, dann werden sie nur grob gewaschen und das war es.
    Und nach dem Kauf, werden da alle 88 Punkte abgearbeitet und was defekt ist, wird getauscht, oder erneuert, sowie wird vor der Auslieferung, der große Kundendienst , Klimaservice usw. noch durchgeführt. Das beste zum Schluss, man hat sogar eine Gewährleistung, welche ich ebenfalls schon in Anspruch nehmen musste, da wie im Forum erwähnt, ich Öltropfen nach einer gewissen Zeit unter dem Auto fand, was an der Dichtmasse unten am Motor gelegen hat, welche bei den Reihen 6er, mit der Zeit porös wird, wenn sie länger gestanden sind und dann wieder gefahren werden. Aber war kein Thema, angerufen dort in Kauern und wurde gefragt, ob es viel ist und sie meinen SL holen sollen, oder ob es im Rahmen ist und selbst das Auto bringen kann. Somit brachte ich ihn zu Junge und sie dichteten mir den Motor kostenlos ab. Seit dieser Zeit, kein Tropfen mehr unter dem Auto.

    Nun zu den anderen Sachen noch. Wer in Japan einen Linkslenker hat, ist schon mal besser angesehen und somit sind die meisten Japanrückläufer, somit ohne große Änderungen / Umrüstungen bei uns zu fahren.
    Nicht wie bei den Amerikanern, wo dann oft ohne die serienmäßig verbauten Xenon, plötzlich normale H4 verbaut sind, aus Kostengründen.

    Radio ist für den Japanmarkt leider ein anderer, obwohl es ein DB - Radio ist, aber wurde mir ein deutsches Modell eingebaut.
    Das einzige was mich persönlich etwas stört, ist das die Verbrauchsanzeige bei den Japanern, umgekehrt angezeigt wird ( bedeutet : sparsames fahren und er zeigt um die 20 Liter an , zügiges fahren und er zeigt eben 8 Liter an ) . Aber da bin ich nun im kommenden Winter dran, da ich mir passend zu meinem weißen SL , passend weiße Tachoscheiben / Ziffernblätter anfertigen lassen möchte und somit vielleicht die Skala dann umgekehrt anfertigen lassen möchte.

    Um das Thema kleine Nummernschild aufzugreifen, wurde beim Kauf vorab schon erwähnt, dass ich bei der Wiederinbetriebnahme / §21 , ein Kennzeichen eingetragen bekommen, welches die Maße von 140 x 340 haben wird.
    Dies fragte ich vorab dann gleich bei meiner Zulassung an, welches Kennzeichen somit möglich wäre, ohne Probleme zu bekommen, beim anmelden. Aber alles im grünen Bereich, dank freundlichen Mitarbeiter der Zulassung in Fürther Landkreis.
    Gibt da eine notwendige Ausnahmegenehmigung, nach § 70 der StVZO, wobei man dann problemlos ein Moped / 80er - Kennzeichen montieren kann.

    Somit meine persönliche Meinung: würde mir immer wieder eine Japaner zulegen, da ich bisher nichts negatives feststellen konnte.

    Eines noch zum Ende : eine Macke müssen aber die in Japan haben, da fast alle Japan-Reimporte wo ich angeschaut habe, hatten alle SL 500 hinten drauf, egal ob es wie meiner , ein 320 er war , oder noch kleiner.
    Habe ich aber gleich entfernt.

    Euch einen schönen Sonntag noch.
    G.l.G. aus dem Frankenland, Alfred

  14. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir Leuchtcar wegen dem sinnvollen Beitrag:

    pc-lude (18.10.15)

  15. #30
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger Second Class1000 Experience Points
    Benutzerbild von Michael M
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Bergen (NL)
    Beiträge
    313
    Danke
    22
    Bedankt 133 mal in 88 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von Leuchtcar Beitrag anzeigen
    Das einzige was mich persönlich etwas stört, ist das die Verbrauchsanzeige bei den Japanern, umgekehrt angezeigt wird ( bedeutet : sparsames fahren und er zeigt um die 20 Liter an , zügiges fahren und er zeigt eben 8 Liter an )
    Nö, das sind nicht 20 bzw. 8 Liter, sondern 20 bzw. 8 Kilometer pro Liter Kraftstoff....
    Grsse aus Holland

    Michael

  16. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir Michael M wegen dem sinnvollen Beitrag:

    Leuchtcar (18.10.15)

Ähnliche Themen

  1. Sammlung Modelle 1:43
    Von Kahmie im Forum Non-SL Themen/Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.01.13, 23:00
  2. Werkzeug für US-Modelle
    Von Klaus-Peter Brandis im Forum Fragen und Probleme
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.10, 15:56
  3. 1:18 Modelle
    Von pocketgangsta-07 im Forum Biete:
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.10, 22:43
  4. USA-Modelle identisch zu Europa/D?
    Von Matthias im Forum Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.02.10, 13:32
  5. AMG - Modelle
    Von Driver im Forum Allgemeines
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.01.10, 09:05

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •