Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Zündkerzenwechsel

  1. #1
    Neuer Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger Second Class1000 Experience Points

    Registriert seit
    28.11.2013
    Ort
    Niederlande
    Beiträge
    11
    Danke
    0
    Bedankt 11 mal in 4 Beitrag

    Standard Zündkerzenwechsel

    Hallo alle zusammen,

    Ich bin neu hier und habe meinen R129 letztes Jahr im August erworben. Es handelt sich um einen 300SL mit Baujahr 15.08.1991 mit einer Leistung von 140 KW. Ich möchte nun die Zündkerzen wechseln und habe 3 Fragen:

    1. Wie löse ich die Zündkerzenstecker von der Zündkerze ? (Einfach dran ziehen und rütteln notfalls mit etwas Gewalt oder geht das anders?)

    2. Wie hoch ist das Anzugsmoment für die Zündkerzen?

    3. Der Verkäufer hat mir BERU UXT4 (UXK79) verkauft.Sind diese die optimalsten Kerzen?

    Für jede Antwort schon mal recht vielen Dank. Bitte um Verständnis für die recht einfachen technischen Fragen.

    Mit besten Grüssen
    Kenta

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger First Class10000 Experience PointsOverdrive
    Benutzerbild von MikeS
    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    455
    Danke
    46
    Bedankt 190 mal in 118 Beitrag

    Standard

    Hallo Hans,
    hier im Forum wird es immer gern gesehen, wenn man sich kurz vorstellt...

    Zum Zündkerzemwechsel:
    - Zündkerzenstecker mit der Hand abziehen, nicht am Kabel ziehen.
    - Anzugsdrehmoment 20-25Nm - wenn man es nicht "im Handgelenk" hat.
    - Zu der Zündkerzenmarke kann ich nichts sagen.

    Wenn man es gut meint, streicht man das Gewinde der neuen Zündkerzen mit etwas Kupfer- oder Aluminiumfett ein, damit die nicht festgammeln.
    Gruß Mike
    Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein...

  3. Der folgende 2 Benutzter bedankte sich bei dir MikeS wegen dem sinnvollen Beitrag:

    Lutz1954 (27.08.14),Mathes (27.02.15)

  4. #3
    klimaloser Handschalter Errungenschaften:
    VeteranCreated Album picturesTagger First Class10000 Experience Points
    Benutzerbild von madmac
    Registriert seit
    08.06.2008
    Ort
    83093 Antwort
    Beiträge
    1.482
    Danke
    202
    Bedankt 403 mal in 286 Beitrag

    Standard

    Nie kalte Kerzen in den warmen Motor schrauben. Über Kerzen läßt sich trefflich streiten. Ich meine, alle von Daimler zugelassenen sind o. K.
    1.don`t sweat the small stuff
    2.it`s all small stuff

  5. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir madmac wegen dem sinnvollen Beitrag:

    Lutz1954 (27.08.14)

  6. #4
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    1 year registered1000 Experience PointsTagger First Class
    Benutzerbild von Zwieback57
    Registriert seit
    30.12.2014
    Ort
    Kreis Soest
    Beiträge
    131
    Danke
    62
    Bedankt 27 mal in 21 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von madmac Beitrag anzeigen
    Nie kalte Kerzen in den warmen Motor schrauben. Über Kerzen läßt sich trefflich streiten. Ich meine, alle von Daimler zugelassenen sind o. K.

    Hallo.

    Welche Kerzen sind denn von DB für meinen SL 280 EZ: 02.1994 - 193 PS zugelassen.
    für Deine Antwort im voraus !!!
    Es grüßt Euch aus dem schönen Sauerland: Jürgen


  7. #5
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger Second Class5000 Experience Points

    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Rhein-Erft-Kreis
    Beiträge
    296
    Danke
    23
    Bedankt 114 mal in 78 Beitrag

    Standard

    Die Kerzen sind richtig für den Motor. Beru waren bei mir damals die Kerzen, mit denen das Fahrzeug ausgeliefert wurden.

    Das angegebene Anzugsmoment beträgt lt. Beru 15nM. Dabei ist es ausgeschlossen, das sich eine Kerze festgammelt.

    Benutze nun ja keine Kupferpaste. Die gehört weder an Zündkerzen, Bremssätteln oder sonstigen Werkstücken, die mit Leichtmetallegierungen zusammentreffen (Zylinderkopf). Man kann damit erheblichen Schaden anrichten!
    Zündkerzenfett gibt es nicht, wenn dann Zündkerzen- Steckerfett, und damit werden die Stecker leicht eingefettet.
    Also lass die Zündkerzengewinde wie sie sind.

    Die Stecker wie berichtet am Stecker abziehen, nie am Kabel.
    Wenn Du ganz professionell sein willst, benutze eine spezielle Zündkerzenstecker-Zange. Ist aber nicht nötig.

    Sehr wichtig ist, dass die Kerzen in den kalten Motor geschraubt werden, niemals in den warmen oder heißen!

    @zwieback57
    Wenn Du dich für eine Zündkerzenmarke entschieden hast, findest Du auf deren Webseite eine Verwendungsliste. Ein wenig gogglen kann nicht schaden.

  8. #6
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    Three FriendsVeteranCreated Album picturesTagger First Class10000 Experience Points
    Benutzerbild von Mathes
    Registriert seit
    21.09.2011
    Ort
    Bad Malente
    Beiträge
    1.535
    Danke
    906
    Bedankt 580 mal in 378 Beitrag

    Standard

    Moin Moin aus dem Norden

    über Zündkerzenmarken kann man wirklich ewig diskutieren, aber ich habe super Erfahrungen mit NGK gemacht. Ich weiß das sogar Audi bei Problemen NGK empfiehlt.

    VG.Mathias
    Wenn jemand kein Dach über dem Kopf hat muß man nicht in jedem Fall Mitleid haben.

  9. #7
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger Second Class5000 Experience Points

    Registriert seit
    06.11.2010
    Ort
    Rhein-Erft-Kreis
    Beiträge
    296
    Danke
    23
    Bedankt 114 mal in 78 Beitrag

    Standard

    Habe ich auch drin, aber eine Veränderung zu den Originalen habe ich nicht festgestellt, weder positiv noch negativ.

  10. #8
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger First Class10000 Experience PointsOverdrive
    Benutzerbild von MikeS
    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    455
    Danke
    46
    Bedankt 190 mal in 118 Beitrag

    Standard

    Hallo mb691,
    bitte kläre mich auf, welche erheblichen Schäden bei der Verwendung von Kupfer- oder Aluminiumfett am Zündkerzengewinde auftreten können.
    Ich habe damit leider seit Jahrzehnten nur beste Erfahrungen machen können.
    Danke und Gruß, Mike
    Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein...

  11. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir MikeS wegen dem sinnvollen Beitrag:

    Mathes (01.03.15)

  12. #9
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger Second Class5000 Experience Points
    Benutzerbild von jensstr
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    163
    Danke
    10
    Bedankt 57 mal in 44 Beitrag

    Standard

    Hallo Zusammen,

    nehme auch seit jahren an all meinen Hobbyautos Kupferpaste (ja nicht zuviel)
    und habe keinerlei schlechte Erfahrungen gemacht

    Gruss Jens

  13. #10
    SL 70 AMG Errungenschaften:
    Three FriendsVeteranTagger Second Class10000 Experience Points
    Benutzerbild von SL_70_AMG
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.558
    Danke
    143
    Bedankt 232 mal in 177 Beitrag

    Standard

    Ich ziehe die neuen Kerzen immer bis ans Ende des Dichtrings.
    Man merkt genau, wenn man den Dichtring staucht.
    Wenn der komplett gestaucht ist, ist eigentlich im gleichen Moment die Kerze am Anschlag.
    Mit Gefühl dürfte das nichts ausmachen. Zumindest hatte ich noch nie Probleme, und ich habe auch schon einige Kerzen gewechselt in meinem Leben...

    Ich wähle auch immer NGK und da auch immer das Billigste. Stinknormale Kerzen und kein Gedöhns mit 28 Elektroden oder Gold-, Silber-, Iridium- oder Uranbeschichtung...

    Der Wechsel ist kein Hexenwerk und lieber alle 20-30 tkm wechseln, als die teueren Dinger 100 tkm drin lassen.

    Die Stecker gehen manchmal nicht schön ab, aber wie schon von einem Vorredner gesagt, nicht am Kabel ziehen. Notfalls mit einem Hebel mit sanfter Gewalt nachhelfen und auch immer etwas rütteln. Auch unter schlimmsten Bedingungen sollten die 6 Steckerchen nach 15 Minuten ab sein, wenn Du Dich nicht allzu ungeschickt anstellst.
    LG Christian

  14. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir SL_70_AMG wegen dem sinnvollen Beitrag:

    Mathes (01.03.15)

Ähnliche Themen

  1. Zündkerzenwechsel
    Von A.Kranz im Forum Motor
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.09.11, 08:34
  2. Zündkerzenwechsel M112
    Von Shrek_74 im Forum Motor
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.02.11, 09:59

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •