Seite 18 von 18 ErsteErste ... 8161718
Zeige Ergebnis 171 bis 173 von 173

Thema: Feuchtigkeit Verteilerkappen beim 500er BJ 94

  1. #171
    Spätberufener Errungenschaften:
    Three FriendsVeteranCreated Album picturesTagger Second Class10000 Experience Points
    Benutzerbild von dochoe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Bot
    Beiträge
    763
    Danke
    312
    Bedankt 193 mal in 137 Beitrag

    Standard

    Tja,
    irgendwie scheint das wohl nicht komplett abstellbar zu sein.

    Selbst wenn die NW Simmerringe gemacht sind, die Kappen und Läufer neu sind, wird das Problem wieder auftauchen.

    Bislang hat noch niemand dafür eine Dauerlösung gefunden.
    Keine Ahnung, wieso die Autos in den ersten Jahren offenbar störungsfrei gelaufen sind.

    Dir wird wohl nix anderes übrig bleiben, als die Kappen trockenzulegen, zu säubern und ein wenig mit WD 40 oder ähnlichem Zeugs etwas zu konservieren, aber das dann wohl mindestens einmal im Jahr.


    Gruß


    Doc

  2. #172
    129060 Errungenschaften:
    VeteranTagger First Class10000 Experience PointsOverdrive

    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    1.625
    Danke
    63
    Bedankt 516 mal in 364 Beitrag

    Standard

    Nach einer längeren Stilllegung vor Fahrtantritt - oder besser nach 10 Minuten Warmlauf - einfach die Verteiler öffnen und austrocknen.
    (Die Zündungsprobleme entstehen durch den Wasserdampf im Verteiler nach ca. 10 Minuten Fahrt).
    Öffnet man die Verteiler ohne vorherigen Warmlauf, kann man manchmal sogar Kondenswassertröpfchen an den Kontaktstellen sehen.
    Der Warmlauf ist vor der Öffnung vorteilhaft, weil die Feuchtigkeit dann bereits verdampft und die Verteiler nur noch quasi "gelüftet" werden müssen.

    Danach gibt es bei anschließender regelmäßiger Nutzung keine Probleme.

  3. #173
    Benutzer Errungenschaften:
    VeteranCreated Album picturesTagger Second Class1000 Experience Points
    Benutzerbild von froensberg
    Registriert seit
    28.01.2012
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    32
    Danke
    2
    Bedankt 3 mal in 3 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    Bei mir hat folgendes geholfen. Staubschutzkappe, Verteilerfinger und Verteilerkappe im Backofen getrocknet, anschließend mit Leiterplattenlack von allen Seiten lackiert. Beim Einbau die Staubschutzkappe zum Zylinderkopf hin mit flüssiger dicht Masse abgedichtet. Seit dem läuft er ohne Zündaussetzer. Der Meister in meiner KFZ Werkstadt hat dasselbe mit seinem W124 Coupe gemacht mit gleichem Erfolg. Verteiler sind aus
    Phenol mit einer Wasseraufnahme bei Raumtemperatur von 1,15 %. Macht rund 1ccm bei dem Verteilerdeckel!


    Gruß Volker

Ähnliche Themen

  1. Überwintern: Feuchtigkeit: Motorraum belüften.
    Von michaelR129 im Forum Allgemeines
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.01.12, 01:05
  2. Lastwechsel beim 500er
    Von marproe im Forum Fahrwerk & Felgen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.07.10, 10:47
  3. Verteilerkappen Problem! Zündprobleme
    Von timsSL im Forum Motor
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.08.09, 01:38
  4. Warum so viele Probleme beim 500er
    Von Cenobite im Forum Allgemeines
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.08.09, 14:08
  5. Keilriemenscheibe beim 500er
    Von Youngtimer im Forum Motor
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.11.08, 12:44

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •