Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: ASR leuchtet

  1. #1
    entryx187
    Gast

    Standard ASR leuchtet

    Hallo,

    Also ist ein 500sl mit KE jetronic. FIN steht bei mir im profil.
    Das gleiche problem wie bei vielen anderen Asr Themen und zwar leuchtet während der fahrt beliebig das Asr auf und der motor geht in den notlauf.

    Anfangs war es nur wenn der motor kalt war und bei betriebstemperatur ist er ohne probleme gefahren, nur jetzt tritt der fehler auch auf wenn er warm ist.
    Mal läuft er 10km und dann wieder nur 200m total unterschiedlich.

    Kann der luftmengenmesser was damit zu tun haben ?

    Alle sicherungen sind in ordnung bzw neu.
    Bremslichtschalter ist neu

  2. #2
    Präsident Errungenschaften:
    Three FriendsVeteranCreated Album picturesTagger Second Class5000 Experience Points
    Benutzerbild von sole19sl4
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Fröndenberg /Ruhr
    Beiträge
    86
    Danke
    92
    Bedankt 21 mal in 12 Beitrag

    Standard

    Bei mir war die Batterie im Eimer neue 90A rein und lief wieder,evtl ist auch
    eine 10A Sicherung am Überspannungsrelais defekt.viel Glück

    Rainer

  3. #3
    Klassiker werden nicht älter, sondern besser Errungenschaften:
    Three FriendsVeteranTagger Second Class5000 Experience Points
    Benutzerbild von nicovien
    Registriert seit
    27.03.2010
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    168
    Danke
    229
    Bedankt 127 mal in 76 Beitrag

    Standard

    Hallo Basti,
    hatte an meinem 500 SL das gleiche Problem. Nur leuchtete das ASR ständig. Nach Fehlerspeicherauslese wurde festgestellt, dass die Drosselklappe defekt ist.
    Es kann auch der Schalter am Gaspedal kaputt sein. Hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen. Viel Glück

    Hardy

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger First Class10000 Experience Points
    Benutzerbild von gerrysl
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Ochtrup
    Beiträge
    197
    Danke
    37
    Bedankt 22 mal in 17 Beitrag

    Standard

    Hi

    Puh, das Problem habe ich auch. Hab's aber noch nicht hinbekommen.
    Ich kann dir aber gerne meine Zusammenstellung bzgl. Fehlersuchr zur Verfügung stellen (was ich im netz so gefunden habe....) vielleicht hast du ja Glück.

    Gib mal Bescheid, wenn du den fehler gefunden hast.

    Lg
    Gerry


    1. Batterie Massekabel
    - hinten an der Batterie checken
    - vorne jim Motorraum suchen
    - bei den Steuergeräte ist eines*
    - Masseverbindung Motor / Chassis pruefen und erneuern - ggf. mit 16qm Kabel und 2 kabelschuhen
    - Hinterachse hat auch Massekabel - prüfen und erneuern*
    -alle masseverbindungen prüfen und auf Korrosion pruefen; Schrauben lösen und auf Rost prüfen; Verschraubungen blank machen und mit fett schützen; nebenaggregate haben auch Kabel;*
    Nun zu den Massekabeln. Das Massekabel, welches die Motor-Getriebeeinheit mit dem Chassis verbindet, habe ich nicht lange gesucht da damals mein Autolift wieder besetzt war. Das beschriebene 16er Massekabel habe ich einfach oben am Motor wo sich der Montagehaken befindet mit einer zuvor gelösten Schraube fixiert. Dann dieses Kabel unter dem schwarzen Deckel hindurch nach rechts geführt. ( von vorne her gesehen ) Rechts befindet sich das ABS Regelgerät und wenn du mit einer Lampe nach unten zum Chassisrahmen schaust, findest du dort eine Schraube wo mehrere Flachband-Massebänder hinführen. An dieser Schraube habe ich das andere Ende des 16er verschraubt.
    Es bleibt Dir überlassen ob du später auch diese kleineren Flachkabel ersetzen willst. ( Zustand ? )
    Bei mir war es 100% so, dass eigentlich die Motor-Chassisverbindung meine Probleme gelöst hat. Alles weitere war nur Vorsorge. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich einmal die Zeit zu nehmen und mit einer guten LED-Lampe überall hinzuschauen wo elektrische Kabel und Stecker verlegt sind. Obwohl mein SL500 derzeit absolut perfekt läuft, denke ich daran im kommenden Winter den kompletten Motor-Kabelbaum zu tauschen. An mehreren Steckern habe ich kleine Risse in der Isolation entdeckt. Es ist noch nicht dramatisch, aber Kurzschlüsse sind eine akute Gefahr für das teure Motor-Steuergerät.

    --> jeweils Korrosion beseitigen und mit wd 40 einsprühen, auf Brüche pruefen

    2. Sicherungskasten
    - alle Sicherungen erneuern
    - Pole mit Schmirgelpapier und wd40 bearbeiten, kontaktfedern richtig mit wd40 reinigen*
    - Kontakte reinigen
    -- ggf Sicherungen aus dem Bootsbau verwenden und Kontaktschale mit Korrosionsschutz verwenden*
    - sicherungskontakte Regelmäßig reinigen und einschmieren mit wd40 oder wuerth hhs2000

    3. ÜSR*
    - Sicherung checken und erneuern
    - Pole / Kontakte reinigen, abschmirgeln und mit wd40 fetten
    - auch den Stecker reinigen*
    - ggf. ÜSR tauschen*

    4. Bremslichtschalter tauschen*

    5. Gasgestänge - Schalter tauschen?*
    Leerlaufkontaktschalter am Gasgestänge endanschlag tauschen (microschalter (dc nennt ihn "schalter asr "best-nr: A*140 545 01 14)



    6. Batterie erneuern*

    7. Drosselklappe
    - Stecker, Kabel und Schalter der Drosselklappe prüfen.*
    - evtl auch Stellglied oder Steuergerät EFP*
    Da geht ein ziemlichdickel Kabel 11adern durch die Schotwand vor der Steuergerätebox da sitzt der Stecker von der Drosselklappe. Da gibt es 2 verschiedene Steckerausführungen einmal Runder einmal Flacherstecker mit Nr.: A140*540 1581*das teil heist Kupplung gibt es zu kaufen der Stecker inkl. Kabel zum neuverlöten kostet grade mal 17,00 euro .*



    8. Motorkabelbaum*
    - karosserieseitig, oben und unten ?*


    9. Egas Steller erneuern?*
    Steuergerät Gaspedal ?

    Xx.- unwahrscheinliches*
    - steuergeraet fürs Gaspedal - ggf Instandsetzung bei BBA Reman*

    Soeben hat mich der MB Techniker angerufen und gesagt das ich die Bauteile*0025452214(Kickdownschalter) und*1405450114(Schalter ASR Gaspedal) bestellen soll und austauschen soll.


    Evtl Zündspule erneuern ? *Ggf auch Kabel von der Spule zum Verteiler.*


    Drosselklappe anlernen.:
    So, habe es gefunden.

    So ist die Anlernung (leider nur in englischer Sprache):
    NEW "Relearn" Procedure!

    -Start and bring engine to normal temp, 80 deg C
    -Stop engine and move ignition key CW to #2 position w/o starting engine
    -Wait for basic training sequence/ protocol. ETA will hum, and you will hear actuator clicking. Wait for all sounds/noises to end completely!
    -Now, without turning key off, continue moving key C/W and start engine.
    -Operate the vehicle for 30-40 minutes without turning off the engine, bring speed up to or over 65 mph if possible. Operate in a variety of conditions.
    -Once time period is over, return to secure parking spot and park, DO NOT turn engine off... allow to idle for 15-20 minutes minimum!
    -When time period is over, turn engine off.
    -Congratulations, your ETA has been correctly put through the Mercedes Benz Engineering (Slang: Relearn)" Operational Sequence for 119 and 120 power plants.

    These instructions are courtesy of Robert Ohlings EE, ME, AES and Hibbo (Dutch) Ohlings .ME, PE, AES. Both of these gentlemen are retired Mercedes Benz Engineer and Diagnostic Technicians.

    Noch der*Link*dazu (Beschreibung steht ganz unten).

    Hoffe das hilft.

  5. Der folgende Benutzter bedankte sich bei dir gerrysl wegen dem sinnvollen Beitrag:

    tano3162 (30.11.12)

  6. #5
    entryx187
    Gast

    Standard

    Danke für die guten Tipps.
    Ein paar Sachen hab ich schon durch aber vermute das es echt eine Masseverbindung bzw Kabelbruch ist.
    Ich werde mal die Liste durcharbeiten.

    Wo liegt denn die Masseverbindung Motor/Chassis ungefähr ?
    Geändert von entryx187 (06.09.12 um 23:00 Uhr)

  7. #6
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger First Class10000 Experience Points
    Benutzerbild von gerrysl
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Ochtrup
    Beiträge
    197
    Danke
    37
    Bedankt 22 mal in 17 Beitrag

    Standard

    Hi
    oben auf dem Motor, linke zylinderkopfbank.
    da geht ein kleines Massekabel an den motor.
    lg

  8. #7
    Neuer Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger Second Class1000 Experience Points
    Benutzerbild von Frankenlümmel
    Registriert seit
    22.09.2013
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    28
    Danke
    28
    Bedankt 2 mal in 1 Beitrag

    Standard

    Hallo!
    Habe gerade ein ähnliches Problem. Was war's denn nun letztendlich?
    Danke für die Info!
    Ernst

  9. #8
    Roger Errungenschaften:
    VeteranTagger Second Class1000 Experience Points

    Registriert seit
    24.12.2010
    Ort
    Püttlingen
    Beiträge
    16
    Danke
    10
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard Probleme mit ASR Leuchte

    Bei mir war es der Schalter vom elektronischen Gaspedal.

  10. #9
    Neuer Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger Second Class1000 Experience Points
    Benutzerbild von Frankenlümmel
    Registriert seit
    22.09.2013
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    28
    Danke
    28
    Bedankt 2 mal in 1 Beitrag

    Standard

    Bei mir ist es jetzt auch weg. Seit gestern, also noch zu früh zum Jubeln.
    Ich habe mir die Fehlerliste des Freundlichen angesehen und festgestellt, dass da noch von einem Druckschalter A7/3s1 die Rede war.

    Gegoogelt, festgestellt dass der vorne im ABS/ASR Block sitzt.
    Wenig Ahnung, aber viele Ideen, also habe ich da vorne mal alle Steckverbindungen abgezogen und kräftig Ballistol reingesprüht. Außerdem noch an Allem rumgerüttelt, was wie ein Massekabel aussah.

    Anschließend losgefahrenund "PLING" war es wieder an. Hm.

    Bin dann bei dem schönen Wetter den ganzen Nachmittag rumgegondelt, hab Sachen erledigt und plötzlich ist mir aufgefallen, das das vorne alls dunkel war - und auch blieb, egal wie oft ich danach noch angehalten habe und und den Esel wieder angelassen habe.

    Heute habe ich es noch nicht getestet, weil mir das Wetter zu mies ist, aber morgen...
    Schaun mer mal, ich traue der Sache noch nicht.
    Wäre irgendwie zu einfach gewesen...

  11. #10
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger First Class10000 Experience Points
    Benutzerbild von gerrysl
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Ochtrup
    Beiträge
    197
    Danke
    37
    Bedankt 22 mal in 17 Beitrag

    Standard

    Hallo zusammen


    bei mir war es das defekte ASR Steuergerät.
    Steuergerät getauscht und Ruhe war. Ausgelöst wurde der defekt durch ein schadhaftes Überspannungsrelais. Also am besten gleich mittauschen.
    VG
    Gerrit

Ähnliche Themen

  1. Gurtlampe leuchtet
    Von marcelbu im Forum Allgemeines
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 15.03.19, 19:19
  2. ABS / ETS leuchtet
    Von alfaspider2.0 im Forum Elektrik und Navigation
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.10.10, 17:22
  3. SRS leuchtet
    Von salq12000 im Forum Artikel
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.04.10, 08:14
  4. ABS+ASR/ESP leuchtet auf!
    Von EssEl im Forum Elektrik und Navigation
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.12.09, 23:04
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.12.09, 20:26

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •