Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Getriebe Schaltet weder hoch noch herunter

  1. #1
    Neuer Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger Second Class1000 Experience Points

    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard Getriebe Schaltet weder hoch noch herunter

    Hallo liebe SL-Gemeinde,

    mein Getriebe im R129 280er, Bj 99, KM 195.500, schaltet nicht hoch und nicht herunter. Es machte sich bemerkbar als ich an der Ampel wieder anfahren wollte und scheinbar nocht der 3. Gang eingelegt war.

    Rechts ran gefahren, Zündung aus, wieder an: wieder alles schön - schaltet butterweich, aber nur für 5 KM.
    Gleiches Problem. Dann auf Normal gestellt, nach R gewählt ( kräftiges rucken rückwärts), D gewählt - kräftiges rucken, vorwärts. Zündung aus, wieder an - wieder alles okay, schaltet butterweich.

    Hat jemand eine Erklärung ?
    Danke Euch im voraus.
    Geändert von funy17 (29.05.11 um 18:57 Uhr)

  2. #2
    SL 70 AMG Errungenschaften:
    Three FriendsVeteranTagger Second Class10000 Experience Points
    Benutzerbild von SL_70_AMG
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    1.536
    Danke
    143
    Bedankt 227 mal in 172 Beitrag

    Standard

    Notlauf

    HHT oder StarDiag befragen und Fehler beseitigen.
    Woher kommst Du denn ???
    LG Christian

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    Three FriendsVeteranTagger First Class10000 Experience Points
    Benutzerbild von Driver
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    nirwana
    Beiträge
    958
    Danke
    24
    Bedankt 174 mal in 140 Beitrag

    Standard

    Hallo

    prüf mal (bzw lass prüfen) den korrekten Getriebeölstand .
    Mein Arbeitskollege hatte ähnliches Symtom an einem CLK Cabrio erste Ausführung.
    Da war lediglich zu wenig Getriebeöl im Automaten.

    mfg
    Peter
    Jagdludenfahrer

  4. #4
    das Beste oder Nichts. Errungenschaften:
    Three FriendsYour first GroupRecommendation First ClassVeteranCreated Album pictures
    Auszeichnungen:
    Community Award
    Benutzerbild von Willy™
    Registriert seit
    25.08.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    3.561
    Danke
    53
    Bedankt 1.539 mal in 740 Beitrag

    Standard

    Hallo ...,

    wenn der Ölstand im Getriebe nicht stimmt... dann müße das Getriebe siffen oder...

    Und wenns sifft dann gibbet irgendwo auch die passenden Ölflecken.. davon ist hier aber keine Rede.
    Es könnte auch sein das dein EGS Steuergerät Einen hat...
    Oder das Schaltgestänge hat sich verstellt... denke eher unwahrscheinlich oder der Gangerkennungsschalter ist hin wenn das HHT den Fehler Zwischenstellung anzeit.

    Also in den Fehlerspeicher reinschauem....

    Viel Glück!

    Greetz...Willy
    Helden leben lange - Legenden sterben nie ...


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Errungenschaften:
    Three FriendsVeteranTagger First Class10000 Experience Points
    Benutzerbild von Driver
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    nirwana
    Beiträge
    958
    Danke
    24
    Bedankt 174 mal in 140 Beitrag

    Standard

    Hallo
    Nun Östandkontrolle kostet nix - wenig und schadet zusätzlich nicht .

    Mein Kollege hat das übrigens auch ned glauben können - war aber so.

    mfg
    Peter
    Jagdludenfahrer

  6. #6
    Neuer Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger Second Class1000 Experience Points

    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard

    Bin seit Auftreten des Problemes ca 80Km gefahren. Er schaltet wie er soll, ohne Mucken.
    Was soll ich davon halten?

    Trotzdem wird am Freitag der Ölstand kontrolliert und der Fehlerspeicher ausgelesen.
    Danke schon mal für Eure Hinweise.
    Gruss
    Reinhard

  7. #7
    Neuer Benutzer Errungenschaften:
    VeteranTagger Second Class5000 Experience Points

    Registriert seit
    13.05.2010
    Ort
    Winnenden
    Beiträge
    10
    Danke
    5
    Bedankt 3 mal in 3 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    bei deinem Problem handelt es sich eindeutig um einen elektronischen Getriebenotlauf. Das 5.Gang Automatikgetriebe hat eine interne Fehlerüberwachung der Sensorik des Getriebes und der notwendigen Signale anderer Aggregate wie Motor, ESP,... welche auf dem Fzg.-Can gesendet werden. Wenn ein Fehler erkannt wird (z.B. Drehzahlsensor,...) wird aus Sicherheitsgründen auf elektronischen Notbetrieb geschaltet- d.h. das Getriebe bleibt während der Fahrt im aktuellen Gang. Im Stand nach Zündungsreset 1mal über Wählhebelstufe 'P' gehen , dann wird rein hydraulisch der 2. Gang eingelegt, damit das Fzg. eine Notfahreigenschaft hat.
    Der Fehler steht nicht dauernd an, deswegen ist nach Neustart erst mal alles i.O., bis wieder die Situation auftritt wo der Fehlerhafte Zustand erkannt wird.
    Eine Ursache ist in der Regel durch Auslesen des Getriebefehlerspeichers zuzuordnen.

    Gruss

  8. #8
    Neuer Benutzer Errungenschaften:
    1 year registered1000 Experience Points

    Registriert seit
    21.09.2015
    Ort
    Vechta
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Bedankt 0 mal in 0 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    ich greif das Thema mal auf. Bei meinem R129 SL 500 Mod. 2002 ging das Getriebe gestern in den Notlauf. Habe dann heute den Fehlerspeicher vom EGS ausgelesen. Dieser ergab lediglich Fehler 109 - zeitweise Drehzahlsensor N3.
    Habe den Fehler gelöscht und dann den Ölstand korrigiert. Öl sah noch sehr gut aus, nicht verbrannt, keine Späne. Es waren allerdings ca 1,1l zu viel Öl im Getriebe.

    Bin dann nochmal ein paar Kilometer gefahren und es funktionierte alles super.
    Nichtsdestotrotz möchte ich mit einem Bekannten das Öl wechseln, da mit auch unbekannt ist, wie lange es nicht gewechselt wurde. Nun stellt sich mir die Frage, ob ich aufgrund der Fehlereintrags die Platine gleich mit wechseln sollte oder nicht? Oder ist es warhscheinlich, dass der Fehler vom zu hohen Ölstand kam?

    Gruß

  9. #9
    Benutzer Errungenschaften:
    Tagger Second Class1000 Experience Points1 year registered
    Benutzerbild von 320Madrid
    Registriert seit
    24.05.2016
    Ort
    Madrid, Spanien
    Beiträge
    69
    Danke
    21
    Bedankt 18 mal in 6 Beitrag

    Standard

    Ich hatte letztes Jahr was ähnliches (1997 SL320) ... ging immer wieder mal in den Notlauf (nur 2. Gang erhältlich, schalten von N auf D oder R sehr ruckartig). Allerdings bei mir auch mit BAS/ASB Lämpchen im KI.

    Nach langer Fehlersuche, mehrmaligem Auslesen (auch bei MB) und Teileweitwurf wurde schlussendlich das Grundmodel diaganostiziert. Fehlerquelle trockene Lötstelle ... Ich habe zwar ein gebrauchtes Modul gekauft, aber in der Werkstatt haben die meines nachgelötet und seither ist Ruhe.

    Gruss, Peter

Ähnliche Themen

  1. Tempomat schaltet sich ständig aus
    Von Stephan72 im Forum Allgemeines
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.06.16, 19:51
  2. 280 SL schaltet zu spät, Radio
    Von strich8coupe280SL im Forum Allgemeines
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.01.11, 09:03
  3. Ein Hoch auf die R129-Community!
    Von LustikuS1 im Forum Mitglieder stellen sich vor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.10, 23:50
  4. kaltes Getriebe schaltet spät hoch
    Von Holsteiner im Forum Motor
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.04.10, 06:11
  5. Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 11.07.09, 18:27

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •